Großes Erholungspotenzial lauert bei den Luftfahrt- und Tourismusaktien. Unsere 4 Favoriten für eine mögliche Positionierung!

27.08.2020 um 14:59 Uhr

Liebe Trader,

Am Mittwoch kam die Kreisemeldung über den Ticker die Reisewarnungen für mehr als 160 Länder werden bis 14. September verlängert. Zuletzt wurden auch mehr Risikogebiete wieder aufgenommen, wie Spanien, Paris, Gebiete in Bulgarien. Hintergrund sind die steigenden Infektionszahlen durch den Sommerurlaub. Auf diese News reagieren die Luftfahrt- und Tourismusaktien nicht. Eine TUI kletterte sogar auf das Tageshoch. Grundsätzlich haben die Verbraucher Lust zum Reisen und sei es nur im eigenen Land. Der Lockdown und die soziale Distanzierung belasteten. Man möchte etwas erleben und anderes sehen. Das bestätigt auch eine Umfrage von ITB Berlin und IPK. Wenn die Aktie beginnen nicht mehr auf negative Entwicklungen zu reagieren, dann muss man als Trader hellhörig werden. Wir haben daher die Werte auf der Watchlist.

Dabei gehören zu den Favoriten:
MTU
Sixt
Booking
Amadeus IT

MTU ist ein Anbieter von Triebwerken, Ersatzteilen und der entsprechenden Wartung. Das Unternehmen hat trotz des Einbruchs im ersten Halbjahr noch einen Ertrag von 161,3 Mio. Euro eingefahren. Die Jets müssen gewartet werden und Frachtflüge finden trotzdem statt. 91% der reinen Frachtflotte sind laut MTU im aktiven Betrieb. Das stabilisiert etwas. Zudem behauptet sich das Militärgeschäft, welches in 2020 sogar leicht zunehmen sollte. Langfristig könnten Upgrades auf Triebwerke die mit alternativen Kraftstoffen funktionieren oder E-Antriebe eine Wachstumsperspektive begründen. MTU steht vor neuen Long-Signalen, sobald die letzten Zwischenhochs herausgenommen werden!

mtu1

Booking (US-Kürzel: BKNG) wird als Buchungsplattform für Hotels, Flüge, Mietwagen und Aktivitäten vor Ort mit Marktanteilsgewinnen aus der Pandemie gehen. Denn der Konzern profitiert auch, wenn die Verbraucher ihren Urlaub im eigenen Land verbringen und ihn online buchen. Die verbesserte Marktposition drückt sich im Chartbild aus, denn die Aktie gehört zu den bullischsten Sektorvertretern im Tourismusbereich und etablierte bereits eine mehrwöchige Aufwärtsbewegung. Trader können sie bei neuen prozyklischen Signalen aufgreifen.

book1_1

Amadeus IT ist ein Anbieter von Buchungssystemen. Da im Zuge des Lockdowns der Flugverkehr still stand, resultierte für den Konzern daraus zum Halbjahr eine Umsatzhalbierung auf 1,28 Mrd. Euro. Die Aktie ist eine Wette darauf, dass sich der Flugverkehr über die nächsten Quartale und Jahre wieder sukzessive erholen wird. Auf die steigenden Coronainfektionen sowie Reisewarnungen reagierte die Aktie in den letzten Tagen nicht mehr nachhaltig negativ. Vielmehr versucht sie über die kurzfristige Widerstandslinie auszubrechen. Gelingt diese Bewegung, dann wird sie für ein Manöver zur Option.

ama1d

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung