Auf dem Weg zur Supermacht - Indien löst Großbritannien als den fünftgrößten Aktienmarkt der Welt ab!

14.10.2021 um 12:05 Uhr

Liebe Börsianer,

wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, steht Indiens Aktienmarkt kurz davor, den des Vereinigten Königreichs wertmäßig zu überholen und in den Club der fünf größten Länder der Welt aufzusteigen, zumindest nach einem Maßstab:

Die Marktkapitalisierung Indiens sei in diesem Jahr um 37 % auf 3,46 Billionen USD gestiegen. Damit nähert sich Indien dem Vereinigten Königreich, das einen Anstieg von etwa 9 % auf 3,59 Billionen USD verzeichnete. Da sich die beiden Volkswirtschaften in ihrer Größe einander annähern, verschafft Indiens höheres Wachstumspotenzial und ein dynamischer Technologiesektor, der in diesem Jahr eine Flut von Börsengängen von Start-ups erlebt hat, dem Schwellenland einen Vorteil - insbesondere, wenn sich die Stimmung gegenüber chinesischen Aktien verschlechtert hat. Was Großbritannien betrifft, so belasten die Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Brexit weiterhin den Markt.

Wir bei TraderFox gehen davon aus, dass diese Trend über das laufende Jahrzehnt anhalten wird. Indiens Wirtschaft, die aufgrund der COVID-19-Pandemie um 7,3 Prozent geschrumpft ist, wird nach den jüngsten Prognosen des Internationalen Währungsfonds voraussichtlich um 9,5 % im Jahr 2021 und 8,5 % im Jahr 2022 wachsen.

Am 12. Oktober nahmen die Handels- und Industrieminister Piyush Goyal an einem Treffen der Handelsminister der führenden Wirtschaftsnationen im Rahmen des G-20-Ministergipfels in Italien teil. Indiens Handeln auf der Weltbühne, einschließlich des G20-Treffens, orientiert sich an der Verpflichtung der Regierung, in diesem Jahr Exporte im Wert von 400 Mrd. USD zu erreichen, wobei für das nächste Jahr ein Wert von 450-500 Mrd. USD angestrebt wird. Im Rahmen des Programms "Aatmanirbhar Bharat" (siehe Grafik) zur Stärkung der Eigenständigkeit arbeitet die Regierung auch daran, Indien zu einem Drehkreuz für globale Wertschöpfungsketten zu machen, das Unternehmen anzieht, die China verlassen. Goyal wird sich auch darum bemühen, der Vielzahl von Freihandelsabkommen und anderen Handelsvereinbarungen und Partnerschaften, die Indien derzeit aushandelt, weiteren Auftrieb zu geben. Denn Indien will sich schnell zu einem vertrauenswürdigen globalen Handelspartner entwickeln.

arb1


Kurzfristig hat das Land weiterhin mit einer zunehmenden Kohleknappheit zu kämpfen. Die indischen Energieversorgungsunternehmen bemühen sich um eine sichere Versorgung mit Kohle, da die Lagerbestände einen kritischen Tiefstand erreicht haben. Über 70 % der indischen Stromerzeugung entfallen auf Kohle, und etwa 75 % des indischen Kohleverbrauchs wird von den Versorgungsunternehmen gedeckt.

Derweil ist die nimmt die Wirtschaftstätigkeit weiter zu. Das indische Handelsdefizit stieg im September auf ein Allzeithoch. Obwohl die Exporte ansteigen, legten die Importe noch in noch höherem Ausmaß zu.

Während die indischen Aktienindizes in der Nähe ihrer Allzeithochs notieren, zählte der ansonsten so starke IT-Sektor in den letzten Wochen zu den schwächsten Sektoren.

arb2


Für uns kein Grund zur Sorge. Wir blicken gespannt auf die beiden IT-Giganten Infosys und Wipro. Beide Unternehmen haben für Mittwoch die Veröffentlichung der Q2-Zahlen angekündigt.

arb3

arb4


Währenddessen haussiert die Aktie des Autobauers Tata Motors weiter und erklimmt wieder ein neues 52-Wochen-Hoch. 
Heute gab das Unternehmen zusammen mit der Private-Equity-Gruppe TPG Rise Climate bekannt, dass diese zusammen mit dem Co-Investor ADQ in eine neu zu gründende Tochtergesellschaft von Tata Motors investieren wird. TPG Rise Climate wird zusammen mit den Co-Investoren rund 1 Mrd. USD in Pflichtwandelanleihen investieren, um sich einen Anteil von 11 % bis 15 % an diesem EV-Unternehmen zu sichern, was einer Eigenkapitalbewertung von bis zu 9,1 Mrd. USD entspricht. Dieser Neubewertung des E-Mobility-Geschäfts wird derzeit ein hoher Stellenwert beigemessen. Die Aktie kann 12 % zulegen. 

In der Zwischenzeit stieg der weltweite Großhandelsumsatz der Tata Motors Group im zweiten Quartal, einschließlich Jaguar Land Rover (JLR), um 24 % im Vergleich zum Vorjahr. 

arb5


Ihnen, liebe Leser, weiterhin viel Erfolg beim Investieren.

Indien

Alle Indien Aktien anzeigen
Top-News im Indien Sektor
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung