Netflix nach der 45%-Korrektur: 3 Wachstumstreiber und Bill Ackman kauft über 3,1 Mio. Aktien!

28.01.2022 um 16:42 Uhr

Liebe Trader,
 
die Netflix-Aktie ist nach dem Kursrückgang von 45% seit den Hochs interessant. Netflix wird jetzt mit 170 Mrd. USD bewertet. Per 2023 dürfte man fast 40 Mrd. USD umsetzen und 17,28 USD/Aktie verdienen. Für die Folgejahre geht der Konsens von weiteren Steigerungen aus. Das KUV von 4,2 und KGV von 22 sind gar nicht mehr unattraktiv, weil die Bewertung in den Folgejahren weiter zurückgehen würde. Was kann in den nächsten Jahren für Wachstum sorgen?

Lizenzierung von älteren Serien an andere Anbieter. Ausbau des Gaming-Geschäfts, indem u.a. mehr Spiele zu erfolgreichen Eigenproduktionen angeboten werden. Man hat gut 222 Mio. Abonnenten und könnte diese auch über Spiele mehr monetarisieren. Aufbau eines eCommerce-Geschäfts, sodass man z.B. Kleidungsstücke, Accessoires, welche von Serienhelden getragen werden auch selbst shoppen kann. Auch Marketingprodukte zu beliebten Serien könnte man darüber vertreiben. Mit dem "Netflix Shop" hat man in diese Richtung bereits mit dem Aufbau begonnen.  

In dieser Woche entstand ein neuer Capital Pivotal Point. Bill Ackman kaufte Netflix und hat über 3,1 Mio. Aktien erworben. Man dürfte er gut 1 Mrd. USD ausgegeben haben und ist zu den Top20-Anteilseignern aufgestiegen. Ackman mag, dass Netflix ein Profiteur des wachsenden Streaming-Markts und dem Shift weg vom linearen TV ist. Verwiesen wird auf das künftige Wachstumspotenzial der wiederkehrenden Erlöse, hohe Qualität beim Content welches vom Wettbewerb abhebt und Wachstum befeuert, Preissetzungsmacht durch den besseren Content und eine Ausweitung der Marge.
 
Trader können die Netflix-Aktie jetzt aufgreifen. Eine Absicherung bei diesem Trade bietet sich an den Tiefs von dieser Woche an.

f8d351751169dda9529e2d34c6b8a2f187634266

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung