Anlage Trend Fish-Farming: Neue Chart-Breakouts auf das 52-Wochenhoch starten. Wo Trader jetzt Long-Manöver starten können!

01.10.2018 um 14:03 Uhr

Liebe Trader,

zum Wochenauftakt ziehen die Fish Farming-Aktien an. Eine geschlossene Aufwärtsbewegung findet statt und Breakouts auf 52-Wochenhochs starten. Wir spielen im TraderFox Musterdepot die fundamentale Story des Anlagetrends. Bis 2050 steigt die weltweite Bevölkerung auf 10 Mrd. Menschen. Die Mittelschicht nimmt zu und der Bedarf an proteinreicher Nahrung steigt. Fish Farming ist die Technologie, um den Nahrungsmittelbedarf zu decken. Die Unternehmen kommen nun in eine Phase, wo sie ihre Fangvolumina ausdehnen und Kosten senken, indem Fish Farming auf hoher See betrieben wird. Darüber hinaus hat China die Importrestriktionen aufgeweicht. Bereits im zweiten Halbjahr 2018 werden die Fish Farmer einen positiven Nachfrageimpuls spüren. Schließlich kommt den Konzernen der Anstieg beim Lachspreis entgegen.

Wo bieten sich Trading-Manöver an? Drei Aktien kommen jetzt dafür in Frage.

Leroy Seafood haben wir im TraderFox Musterdepot. Der Konsens nimmt bis 2020 eine Gewinnsteigerung von 2,94 NOK/Aktie auf 6,31 NOK/Aktie an. Das KGV wäre 10,8. Der Lachspreis begann in den vergangenen Wochen zu steigen. Die Aktie startet in diesem Augenblick den Breakout auf das 52-Wochenhoch. Es bietet sich ein Trendfolge-Trade an. Die Risikotoleranz kann man bis 65 NOK geben.

leroy1

Neben Leroy Seafood aktiviert Marine Harvest ein neues Long-Signal. Die dreitägige Konsolidierung am 52-Wochenhoch wird nach oben hin aufgelöst. Marine Harvest bietet seinen Aktionären eine Dividendenrendite von 5,6%. In den nächsten Jahren sollen die Ausschüttungen steigen. Als größter Fish Farmer sollte Marine Harvest mit am meisten von der wachsenden Fischnachfrage profitieren. Die Aktie nimmt Kurs auf die 200 NOK. Ein Trendfolge-Trade ist reizvoll.

Marine1

Etwas spekulativer ist Grieg Seafood. Das ist ein mittelgroßer Fish Farmer, der bis 2020 sein Fangvolumen von 75.000t auf 100.000t ausbauen will. Diese Zielsetzung untermauerte man auf dem Capital Markets Day. Das Digital Lachs Farming wird stärker etabliert, in dem auf Sensorsysteme, Big Data und KI setzt. Zudem fokussiert man sich auf die Zucht auf offener See. Der Konsens unterstellt ein sehr kräftiges Gewinnwachstum von 5,17 NOK/Aktie auf 10,95 NOK/Aktie in 2019. 2020 sollen es schon 13,48 NOK/Aktie sein. Damit sinkt das KGV auf unter 10. Die Aktie löst eine 1-2-3-Korrektur auf und führt ihre Aufwärtsbewegung fort.

grieg1

Fischfarmer

Fischfarmer
Scottish Salmon Co Ltd, St Helier 1,85€ 4,64 %
Mitsubishi Corp. 24,26€ 3,80 %
Zoetis Inc 90,52€ 2,64 %
Alle Fischfarmer Aktien anzeigen
Top-News im Fischfarmer Sektor
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen