US-Medizintechnik-Sektor weiter gefragt - Boston Scientific gehört zu den Leadern und sollte zeitnah das Jahreshoch in Angriff nehmen!

13.03.2019 um 11:23 Uhr

Werte aus dem Medizintechniksegment wie Abbott Laboratories gehören wegen ihres defensiven Charakters zu den Favoriten im derzeit schwierigen Marktumfeld. Nach der zuletzt gesehenen Zwischenkorrektur vom 52-Wochenhoch sollten Trader heute die Aktie von Boston Scientific (BSX) für einen Long-Einstieg auf der Watchlist haben. 

Der Medizintechnikkonzern gehört bei Herzschrittmachern und medizinischen Stents zu den weltweit führenden Anbietern. Mit dem Ausbau neuer Geschäftsbereiche rund um Lösungen für minimal-invasive chirurgische Eingriffe und modernen Diagnostik-Verfahren erschließt man sich neue margenstarke Geschäftsfelder. Dies macht sich für Bosten Scientific bezahlt, was ein Blick auf die zuletzt veröffentlichten Q4-Egebnisse beweist. Bei einem Umsatzanstieg von 6,31% auf 2,56 Mrd. USD konnte man den bereinigten Gewinn je Aktie von 34 auf 39 Cents je Aktie verbessern, und dabei die Konsenserwartungen von 37 Cents toppen. Als Wachstumstreiber erwiesen sich hier vor allem neue Verfahren und medizinische Lösungen für die Bereiche Urologie und Beckenbodengesundheit. Neue Visualisierungs-Systeme wie SpyGlass DS Direct oder ein neues endoskopisches Ultraschall-Feinnadel-Biopsieverfahren sorgten ebenfalls für steigende Umsatzerlöse und höhere Margen. Beeindruckend entwickelte sich mit einem Umsatzplus von 19,1% das Segment für Neuromodulation, in dem Boston Scientific bei mikroelektronischen  Implantationstechnologien für chronische Schmerzen und neurologische Erkrankungen zu den Marktführern gehört. Dank neuer Produkte und der weiter anziehenden Nachfrage in den Kerngeschäftsfeldern sollte Boston Scientific seine Ergebnisentwicklung in den kommenden Jahren weiter beschleunigen. Der Analystenkonsens, der für 2019 von einem EPS-Anstieg von 1,47 auf 1,57 USD und einem EPS von 1,81 USD in 2020 ausgeht, dürfte sich damit als zu konservativ erweisen. 

Fazit: Boston Scientific gehört zu den Leadern im Medizintechnik-Sektor, Die Aktie absolvierte in den vergangenen Handelstagen eine Zwischenkorrektur vom 52-Wochenhoch. Nachdem gestern ein Rivalland-Swing-Trading-Long-Signal getriggert wurde, sollte die Aktie in den kommenden Handelstagen einen Angriff auf das Jahreshoch einleiten. Es bietet sich an, hier mit enger Risikotoleranz im Bereich des Freitags-Tiefs bei Stärke auf der Long-Seite zu folgen! 

bost

Medizintechnologie Unternehmen

Medizintechnologie Unternehmen
NuVasive 55,72€ 2,98 %
ABIOMED 233,33€ 2,81 %
Boston Scientific Corporation 33,77€ 2,16 %
Alle Medizintechnologie Unternehmen Aktien anzeigen
Top-News im Medizintechnologie Unternehmen Sektor
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen