AT&S bringt sich als Profiteur von 5G-Smartphones ins Spiel. Der Pullback auf das Ausbruchslevel ermöglicht einen Trading-Einstieg!

19.12.2019 um 14:27 Uhr

Liebe Trader,

weltweit wird der Aufbau von 5G-Infrastruktur vorangetrieben. Damit wird auch die Penetration von 5G-Smartphones zunehmen. So dürfte Apple bereits in 2020 ein entsprechendes Produkt auf den Markt bringen. Ein potenzieller Profiteur ist der Leiterplattenhersteller AT&S!

Die Einführung von 5G-Smartphones wird mit einem wachsenden Bedarf an mSAP-Leiterplatten einhergehen, wo AT&S einer der führenden Anbieter ist. Bei mSAP-Leiterplatten lassen sich nach Expertenmeinungen höhere Preise von rund einem Drittel durchsetzen. Mit diesen Leiterplatten ist eine höhere funktionale Integration möglich, bessere Signalintegrität und thermisches Management. Entsprechend könnte AT&S wegen den höheren Verkaufspreisen bei der Marge leicht positiv überraschen.

Heute gab es einen positiven Analystenkommentar. Die HSBC stufte mit Kaufen ein. Das Ziel hob sie von 20 Euro auf 25 Euro an. Das Buy-Rating kann die Aktie nicht beflügeln. Für Trader könnten sich in den nächsten Tagen stattdessen eine Trading-Chance ergeben, wenn das Ausbruchslevel um 19,20 Euro erfolgreich getestet wurde. Dort käme eine Tradingpositionierung infrage.

ats

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung