Unsere exzellente Metaverse-Positionierung steht - das sind unsere 5 Aktien für diesen Megatrend!

11.11.2021 um 14:40 Uhr

Liebe Trader,
 
Mark Zuckerberg hat das Metaverse als den Nachfolger des mobilen Internets auserkoren. Das Metaverse wird eine eigene digitale Welt mit eigenen Regeln in der täuschend echt aussehende Avatare gemeinsam Games spielen, an Events teilnehmen, Schulungen absolvieren oder shoppen gehen. Soziales Leben verschiebt sich noch stärker in die digitale Welt, um räumliche Grenzen zu überwinden. Dabei soll das Metaverse nicht beendet oder pausiert werden können, sondern immer weiterlaufen, da es live ist. Es dürfte das nächste große Ding in der Digitalisierung werden. Im US-Musterdepot haben wir in den letzten Wochen begonnen darauf zu setzen. Unsere exzellente Metaverse-Positionierung ist und schon gelungen. Mit folgenden Aktien setzen wir darauf:
 
Roblox: Hat mit seiner Plattform auf der User gemeinsam zocken, Marken digitale Items verkaufen und Stars Konzerte geben quasi schon ein Metaverse. Dieses wird durch die eigenen Währung Robux abgerundet mit der digitale Ausrüstungsgegenstände erworben werden können, um die Avatare zu individualisieren. Dass sich schon über 47 Mio. täglich aktive User dort tummeln und allein im letzten Quartal 11,2 Mrd. Stunden an Engagement verzeichnet wurden, zeigt wie es dem Konzern gelingt die User zu binden.
 
Fastly sorgt mit seinem CDN dafür, dass die ganzen digitalen Inhalten - das Betreiben des Metaverse - in Echtzeit funktionieren und die Metaversen unterbrechungsfrei zur Verfügung stehen. Fidelity sieht den Konzern daher als einen Profiteur vom Metaverse. Am Aktienmarkt scheint das so noch nicht gespielt zu werden. Denn Fantasie gibt auch die Einleitung einer neuen Wachstumsphase auf 1 Mrd. USD an Umsatz bis 2025.
 
Silvergate Capital: Digitale Währungen dürften sich für das Metaverse durchsetzen, um Zahlungen über Währungsräume hinweg zu vereinheitlichen. Als die führende Bank für Krypto-Infrastruktur könnte Silvergate Capital ein großer Profiteur der digitalen Währungen werden. Derzeit wäre man der exklusive Emittent für Meta Plattforms „diem“, welche als Zahlungsmittel für das eigene Metaverse infrage kommen. Silvergate Capital würde bei einer Markteinführung massive US-Einlagen erhalten, die sicher angelegt werden können.
 
Activision Blizzard: Games spielen erstmal beim Metaverse eine ganz große Rolle. Mit Call of Duty hat Activision Blizzard schon ein Spiel auf dem Markt, welches für das Metaverse geeignet ist. Mit einer Verbreitung von AR- und VR-Brillen könnten Gaming-Konzerne wie Activision Blizzard sogar ganz eigene Metaverse betreiben, die letztlich in eine übergeordnete digitale Welt integriert sind.
 
NVIDIA: Das ist der Anbieter von Software und Hardware für Metaverse. Mit der Omniverse-Plattform wird es für die Softwareentwicklung überhaupt erst möglich, dass man ein Metaverse kreiert und über die GPUs wird die Infrastruktur bereitgestellt. Weil das Metaverse in Echtzeit läuft, wird eine gigantische Rechenleistung benötigt, die Nvidia mit seinen Chips liefern wird.

silv

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung