Medizintechnik-Unternehmen rücken als Helfer in der Coronavirus-Pandemie stärker in den Fokus - Siemens Healthineers ist ein Favorit und sollte Zwischenkorrektur zeitnah abschließen!

26.11.2021 um 18:26 Uhr

Medizintechnik- und Healthcare-Unternehmen rücken als Helfer in der Coronavirus-Pandemie bleiben angesichts der neu aufgetretenen Virusmutation B.1.1.529 verstärkt in den Fokus der Anleger, zumal die erstmals in Südafrika festgestellte neue Covid-19-Variante Medienberichten zufolge nun erstmals auch in Belgien festgestellt wurde und sich damit auch in Europa ausbreiten könnte. Neben Sartorius, Stratec oder Biontech sollten Trader auch die Aktie von Siemens Healthineers auf dem Schirm haben.

Siemens Healthineers gilt als einer der führenden Hersteller von Covid-19-Schnelltests. Da die Regierung verstärkt auf kostenlose Covid-19-Tests angesichts der ohnehin deutlich anziehenden Neuinfektionszahlen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie setzen dürfte, sollten die Absätze von Siemens Healthineers in diesem Segment weiter auf hohem Niveau bleiben, nachdem der Medizintechnikkonzern hier zuletzt einen deutlichen Rückgang prognostiziert hatte. Stark aufgestellt ist Siemens Healthineers auch bei Beatmungs- und Ultraschallgeräten, Blutgas-Analysesystemen und Patienten-Monitoring-Systemen die unter anderem bei der Behandlung von Covid-19-Patienten eingesetzt werden. 

Mittelfristig bietet sich für Siemens Healthineers dank der Übernahme des US-Konzerns Varian Medical neue Wachstumschancen im margenstarken Onkologie-Segment, zumal man hier zu einem der weltweit führenden Player bei Krebsvorsorge, Strahlentherapien und der Nachsorge von Krebserkrankungen avanciert. Zuletzt hatte man in diesem Zusammenhang auf dem jüngsten Capital Markets Day seine Jahresprognose nach oben geschraubt und rechnet nun bis 2025 mit einem jährlichen Anstieg beim Gewinn je Aktie von durchschnittlich 12 bis 15% (zuvor: 10%), während das organische Umsatzwachstum in diesem Zeitraum bei 6 bis 8% (zuvor: 5%) liegen soll. 

Fazit: Siemens Healthineers konnte den Aufwärtsimpuls nach der Anhebung der mittelfristigen Wachstumsziele erfolgreich verteidigen. Angesichts der starken Verfassung bei den Helfern der Coronavirus-Pandemie sollte Siemens Healthineers die zuletzt gesehene Zwischenkorrektur zeitnah abschließen. 

siemensasdfsdfsdf

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung