Der Chip-Aktien-Trend gehört zu den Besten: Warum sich KLA für einen Long-Trade anbietet!

02.12.2021 um 19:57 Uhr

Liebe Trader,
 
wenn wir auf den US-Markt schauen, dann stechen die Chip-Aktien heraus. Mit Teradyne, AMD, Nvidia, Ambarella, NXP Semi, LAM Research und ON Semi halten sich mehrere Vertreter am 52-Wochenhoch auf. Es etabliert sich ein Sektortrend. Die Aktie von KLA (KLAC) kann man für einen Trade aufgreifen! Warum?

 Der Chipbedarf wird in den nächsten Jahren dank 5G, KI, Prozessautomatisierung aber auch der Etablierung von virtuellen Welten enorm zunehmen. Die jetzt anlaufenden Kapazitätserweiterungen könnten nur der Anfang sein. Laut VLSI Research könnten damit die Wafer Fab Equipment-Ausgaben von über 60 Mrd. USD sogar auf 140 Mrd. USD zulegen.KLA ist der Weltmarktführer bei der Inspektion von Wafern sowie Metrologie-Systemen und damit ein Profiteur der Kapazitätserweiterungen. Gerade bei der Prozesssteuerung ist man 4x größer als der nächste Wettbewerber. Wenn man jetzt davon ausgeht, die WFE-Ausgaben steigen bis Dekadenende sukzessive an, kann die Aktie auf mittelfristige Sicht noch eine Rallye durchlaufen.Die Bewertung von KLA ist nicht anspruchsvoll. Per 2022 dürfte man 19,35 USD/Aktie verdienen. Das KGV beträgt 18,5. Bis 2025 sind laut Konsens rund 26,34 USD/Aktie drin. Das KGV reduziert sich auf 14. Das ist für einen Weltmarktführer in der Inspektion moderat. 

Man sollte die Konsolidierung im Blick behalten.
Trader könnten die Aktie aufgreifen, die einen Ausbruch aus der Konsolidierung auf das 52-Wochenhoch anstreben.

d824e713264c0cef286a9082edc83c6bacf6c4bc

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung