Landmaschinenhersteller Deere & Co. (DE) schliesst das Schlussquartal mit 40%igem Umsatzwachstum ab. Die Aktie sollte den Angriff auf das Allzeithoch starten.

23.11.2022 um 14:37 Uhr

Liebe Börsianer,

die positive Entwicklung der Agrarpreise sorgt für steigende Einkommen der Landwirte. Dies sorgt wiederum für eine hohe Dynamik bei der Nachfrage nach Landmaschinen. Daher kann das Industrieunternehmen Deere (DE) auch im Schlussquartal starke Wachstumszahlen präsentieren. Das Unternehmen kann am Mittwoch (23. November) vor Börseneröffnung für das 4. Quartal ein 40%iges Umsatzwachstum im Jahresvergleich auf 14,35 Mrd. USD vermelden. Analysten hatten mit rund 900 Mio. USD weniger gerechnet. Deeres Kunden suchen derzeit nach profitableren, produktiveren und besonders auch nachhaltigeren Möglichkeiten. Daher rechnet das Management auch im laufenden Geschäftsjahr mit einer starken Entwicklung. Im 4. Quartal übertraf der Gewinn je Aktie mit 7,44 USD die Erwartungen um 0,34 USD. Zum Vergleich: Im 4. Quartal 2021 hatte der Gewinn je Aktie noch 4,12 USD betragen.  

Für das laufende Jahr stellt das Management einen Nettogewinn von 8 bis 8,5 Mrd. USD in Aussicht. Im angelaufenen Quartal hatte dieser 7,13 Mrd. USD betragen. Dabei helfen soll auch der autonome Traktor, den das Unternehmen in diesem Jahr vorgestellt hat. Insgesamt wird der Absatz von großen Landmaschinen in den USA und Kanada mit einem Wachstum von etwa 15 % erwartet. Während die Branche weiterhin durch das Angebot eingeschränkt ist, bleibt die Nachfrage laut Unternehmensangaben robust. Dabei kann Deere weitere Marktanteile gewinnen. 

Unbenannt566neu

 Deere & Co. (ISIN US2441991054): Das Unternehmen wächst zunehmend in die Bewertung hinein. Diese bleibt mit einem KGV23e von 16 moderat. Die Aktie könnte das Allzeithoch bei 446,67 USD in den nächsten Tagen und Woche in Angriff nehmen. 

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung