Jetzt wird Geld verdient: TraderFox-Konzepte lassen den Gesamtmarkt links liegen!


07.03.2016

Liebe Leser,
 
jetzt wird Geld verdient! Unser Index „TraderFox High-Quality Alpha Selection” hat die ersten 10 % Rendite seit Börsenerstnotiz am 28. August 2015 eingefahren. Am Freitag markierte der Index bei 11.046 Punkten ein neues Allzeithoch. Mit dieser Performance haben wir alle weltweit anerkannten Börsenindizes geschlagen. Der S&P 500 stagnierte im gleichen Zeitraum. Der DAX verlor seitdem 500 Punkte an Wert.
 
Auch unser Portfoliokonzept „High-Quality-Stocks“ (Seite 81 in diesem Magazin) entwickelt sich traumhaft. Seit Start im Juni 2016 beträgt die Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt mittlerweile 12 % und es wurde ein Depotgewinn von aktuell +8 % erzielt.
 
Aktien nach Qualitätskriterien auszuwählen, macht also Sinn. In schlechten Börsenzeiten überzeugen Qualitätsaktien mit sicheren Bilanzen und stabilen Cashflows. Wenn die Wirtschart freundlich ist, können Qualitätsunternehmen mit ihrer Finanzkraft und ihren hohen Gewinnen, Investitionen in neue Geschäftsfelder und Technologien tätigen. Für ein langfristig ausgerichtetes Depot sind Qualitätskriterien bei der Aktienauswahl daher ein Muss.
 
Ein anderes Thema: Welche Krise?
 
Die Wirtschaftskrise in China will bei den deutschen Autoherstellern einfach nicht ankommen. Letzte Woche fragte ich mich ernsthaft, ob die Börse manchmal so etwas wie eine Satireveranstaltung ist.
Der Aktienkurs von BMW brach seit den Höchstständen 2015 von über 123 € auf 66 € im Tief ein. Das KGV16e sank auf knapp 7 ab. Wenn Zykliker so abgestraft werden, sind eigentlich immer schlechte Nachrichten im Anmarsch. Ich hätte dementsprechend erwartet, dass dieser massive Kurseinbruch bei den Autoaktien schlechte Nachrichten vorwegnimmt. Der vermeintlich schwächelnde Absatzkanal war auch schnell ausgemacht: China.
 
Doch von der Weltuntergangsstimmung, die die Börsen verbreiten, war in China in den ersten beiden Monaten nichts zu spüren. Im Januar und Februar verzeichneten die deutschen Autobauer ordentliche Zuwächse auf dem chinesischen Markt und auch für das Gesamtjahr rechnet der VDA mit einem Absatzwachstum von + 6 %. Das muss man nicht verstehen....
 
Virtual Reality: Das wird ein riesiger Boom!
 
Immer mehr Menschen berichten über ihre ersten Erlebnisse mit der neuen Technologie. Meist gesammelt auf Messen. Eigentlich alle Tester sind begeistert.
 
Es gibt ein attraktives Investitionsszenario, wenn man von Virtual Reality profitieren möchte. Nahezu kein Computer besitzt die notwendige Hardware-Ausstattung, um virtuelle Realitäten flüssig wiederzugeben. Das ist eine große Chance! Intel wird mit einem KGV von 13 bewertet. Das Unternehmen leidet seit Jahren unter dem schwächelnden Computermarkt. Ich bin mir sicher, dass Virtual- und Augmented Reality Anwendungen, den Computermarkt beflügeln werden. Darum habe ich in Intel investiert.

Fazit: In der aktuellen Ausgabe von "aktien", stellen wir Aktien vor, mit denen Sie vom zu erwartenden Virtual Reality Boom profitieren können!

Weitere aktuelle Nachrichten


Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen