Börse:
SCHLOSS WACHENHEIM AG O.N
[WKN: 722900 | ISIN: DE0007229007] Aktienkurse
14,400€ -2,04%
Echtzeit-Aktienkurs SCHLOSS WACHENHEIM AG O.N
Bid: 14,300€ Ask: 14,500€



(15.05.2020 um 10:56 Uhr)

Original-Research: Schloss Wachenheim AG (von First Berlin Equity Research Gm...


^

Original-Research: Schloss Wachenheim AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Schloss Wachenheim AG

Unternehmen: Schloss Wachenheim AG
ISIN: DE0007229007

Anlass der Studie: Q3 19/20-Ergebnisse
Empfehlung: Kaufen
seit: 15.05.2020
Kursziel: EUR18,90
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 19. November 2019 (vorher: Hinzufügen)
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Schloss Wachenheim
AG (ISIN: DE0007229007) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt
seine BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 20,30 auf EUR 18,90.

Zusammenfassung:
Der Umsatz im dritten Quartal stieg um 0,6% auf EUR67,1 Mio. (FBe: EUR70,1
Mio.; Q3 18/19: EUR66,7 Mio.), lag jedoch aufgrund der Auswirkungen von
SARS-CoV-2 unter der Prognose, die wir im Februar nach dem Q2-Bericht
abgegeben hatten. Ein aufgrund der Akquisition des deutschen Weinhändlers
Vino Weinhandels GmbH verbesserter Produktmix und der wachsende Weinabsatz
in Polen führten dazu, dass der Umsatz das Volumen übertraf, das um 4,4%
auf 40,8 Mio. Flaschen zurückging (Q3 18/19: 42,7 Mio. Flaschen). Das
Konzern-EBIT lag mit EUR-0,3 Mio. (FBe: EUR1,3 Mio.; Q3 18/19: EUR0,8 Mio.)
ebenfalls unter unserer Prognose. Anleger sollten jedoch berücksichtigen,
dass das März-Quartal unabhängig von der Pandemie traditionell das
schwächste ist im Geschäftsjahr der SWA. Vor dem Hintergrund von SARS-CoV-2
hat das Management die Umsatzprognose für das Gesamtjahr von einem
'leichten Anstieg' auf 'stabil' und die EBIT-Prognose von EUR20,0 Mio. bis
EUR22,0 Mio. auf EUR17,5 Mio. bis EUR20,0 Mio. gesenkt. Wir haben unsere
Prognosen für 2019/20 an die neuen Leitlinien angepasst. Wir haben auch
unsere Prognosen für 2020/21 gesenkt, da wir davon ausgehen, dass die
Pandemie das Verbraucherverhalten weit über das Ende des laufenden
Geschäftsjahres der SWA am 30. Juni hinaus beeinflussen wird. Unsere Zahlen
für die Folgejahre bleiben jedoch unverändert. Wir sehen den fairen Wert
der SWA-Aktie nun bei EUR18,90 (zuvor: EUR20,30). Wir behalten unsere
Kaufempfehlung bei.

First Berlin Equity Research has published a research update on Schloss
Wachenheim AG (ISIN: DE0007229007). Analyst Simon Scholes reiterated his
BUY rating and decreased the price target from EUR 20.30 to EUR 18.90.

Abstract:
Q3 sales edged 0.6% ahead to EUR67.1m (FBe: EUR70.1m; Q3 18/19: EUR66.7m), but
due to the impact of SARS-CoV-2 were below the forecast we made in February
following the Q2 report. A favourable shift in the product mix due to the
acquisition of the German wine merchant Vino Weinhandels GmbH, and growing
wine sales in Poland meant that sales outpaced volume which fell 4.4% to
40.8m bottles (Q3 18/19: 42.7m bottles). Group EBIT at EUR-0.3m (FBe: EUR1.3m;
Q3 18/19: EUR0.8m) was also below our forecast, but investors should bear in
mind, that irrespective of the pandemic, the March quarter is traditionally
the weakest of SWA's financial year. Against the background of SARS-CoV-2,
management has lowered full year sales guidance from a 'slight increase' to
'stable' and EBIT guidance from EUR20.0m-EUR22.0m to EUR17.5m-EUR20.0m. We have
moved our 2019/20 forecasts into line with the new guidance. We have also
lowered our forecasts for 2020/21 as we expect the pandemic will continue
to affect consumer behaviour well beyond the end of SWA's current financial
year on 30 June. Our numbers for subsequent years are unchanged however. We
now see fair value for the SWA share at EUR18.9 (previously: EUR20.3). We
maintain our Buy recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/20797.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°






Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung