TraderFox Blog

DAX Analyse zum 06.07.2016

06.07.2016 um 06:00 Uhr

Aktivierung des Unterstützungsbereichs?

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

der DAX entschied sich für den Weg nach unten. Dabei startete er bereits mit einem Down-Gap in den Handel. Durch diese Kursschwäche konnten nun die untergeordneten Zeiteinheiten vorerst bereinigt werden. Ein wichtiger Unterstützungsbereich steht bevor. Falls es sich nicht um eine untergeordnete Korrektur handeln sollte, gehe ich hierbei  zumindest von einer Gegenbewegung aus. Mit einem Teil des bisher generierten Gewinns, soll die aktuelle Trading-Position in diesem Bereich nun wieder ausgeweitet werden.

Charttechnische Gesamtbetrachtung des DAX

Wochenansicht

In meiner gestrigen Analyse habe ich bereits eine Unterstützungsmarke erwähnt, welche für die Folgetage beobachtet werden sollte. Es handelt sich hierbei um die SMA 200 in der Wochenansicht. Zusätzlich befindet sich derzeit an dieser Stelle das untere Bollinger Band. Obwohl die Slow Stochastic noch nicht im überverkauften Bereich (unter 20) war, bietet sich hier auf Wochenbasis ein guter Einstiegspunkt. Ich gehe im Moment für die nächsten Wochen trotz des sich zuspitzenden Gesamtumfeldes noch von steigenden Kursen aus.

Woche_6

Tagesansicht

Auf Tagesbasis bestätigt sich nochmals die Wichtigkeit des Unterstützungsbereichs. Zum einen befindet sich hier das 62er Fibonacci Retracement der letzten Aufwärtsbewegung seit dem Brexit-Tief und zum anderen sind hier einige an charttechnischer Unterstützungen zu finden. Ich gehe derzeit nicht davon aus, dass bullish-orientierte Anleger diese Marke kampflos verteidigen werden. Ich gehe in den nächsten Tagen zumindest von einer Gegenbewegung an dieser Marke aus. Sollte diese ausbleiben, könnte es zu weitaus größeren Kursstürzen kommen.

Tage_37

Trading-Strategie

Stundenansicht

Wie im Eingangstext beschrieben, möchte ich an der genannten Kursmarke mit einem Teil der ursprünglich bestehenden Long-Position wieder in den Markt gehen. Um die kompletten Gewinne allerdings nicht aufs Spiel zu setzen, präferiere ich den Aufbau mit 1/3 der ursprünglichen Positionsgröße. Das übergeordnete Ziel der bestehenden Position wurde nach unten revidiert.

Bestehende Position

Richtung Long
Zielca. 10.270
Einstieg9.220
Stop-Loss9.290 (+70 Punkte)
1/3 Teilverkauf9.435 (erledigt, + 215 Punkte)
1/3 Teilverkauf9.750 (erledigt, + 530 Punkte)
1/6 Teilverkaufca. 10.030

 

Geplante Erweiterung der ursprünglichen Position um 1/3

RichtungLong
Zielca. 10.270
Einstiegca. 9.440
Stop-Lossca. 9.290 (- 150 Punkte)
1/3 Teilverkaufca. 9.590

Stunde_93

Dass Sie keine dieser Kursmarken mehr verpassen, können Sie mit Hilfe des TraderFox Trading-Desks Kursalarme an diesen Punkten festlegen. Selbiges gilt für die Aufwärtstrendlinie.

Trauern Sie keiner vergebenen Trading-Chance hinterher, die nächste kommt bestimmt!

Patrik Uhlschmied 

 

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen