TraderFox Blog

DAX Analyse zum 15.07.2016

15.07.2016 um 05:46 Uhr

Umkehrsignal in der Überhitzung?

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

der DAX hat es geschafft, Tagesschlusskurs fünfstellig! Gestern sprach ich davon, dass dies nur gelingen kann, wenn sich denn eine Übertreibung am Aktienmarkt festsetzt. Eine solche Übertreibung fand gestern statt. Zu unseren Gunsten. Der vorletzte Teilverkauf konnte nach 834 Punkten bei der Kursmarke von 10.054 durchgeführt werden. Der DAX ist nun von der Tagesansicht an bis zu den untergeordneten Zeitebenen komplett überhitzt. Zudem könnte sich eine Art Umkehrsignal unmittelbar an der SMA 200 gebildet haben.

Charttechnische Gesamtbetrachtung des DAX

Wochenansicht

Die angesprochene Übertreibung findet sich, anders als in der Tagesansicht, nicht auf Wochenbasis wieder. Denn hier bleibt das Bild weiterhin positiv. Selbst das obere Bollinger Band beginnt sich erneut zu öffnen. Der DAX könnte auf Wochenbasis dieses weiter nach oben schieben. Ebenso lässt die Slow Stochastic weiterhin Platz nach oben. Die beiden kleineren SMAs bilden bei rund 9.880 Punkten einen guten Unterstützungsbereich. Es ergibt sich generell ein deutlich stabileres Gesamtbild, als noch im vergangenen Jahr. Ich gehe in den nächsten Wochen von steigenden Kursen aus.

Woche_1

Tagesansicht

Wie bereits angesprochen ist die Tagesansicht nun auch komplett überhitzt. Dies zeigt die Slow Stochastic als Oszillator. Demgegenüber wird die Bedeutung von Oszillatoren in trendstarken Phasen zunehmend geringer. Dennoch sollte dies nicht außer Acht gelassen werden. Denn in Kombination zur überhitzten Stochastic wurde das Brexit-Gap nun geschlossen. Außerdem  könnte sich durch das Doji an der SMA 200 bzw. dem 138er Fibonacci Extension ein Umkehrsignal bilden. Hierzu fehlt allerdings noch ein weiterer negativer Tag. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der DAX an dieser Stelle die Entscheidung vertagen wird, in welche Richtung es geht. Dementsprechend bin ich seitwärts gestimmt. Der letzte Teilverkauf wird entweder bei 10.330 Punkten durchgeführt oder unten bei der Kursmarke von 9.290 ausgestoppt.

Tage_42

Trading-Strategie

Stundenansicht

RichtungLong
Zielca. 10.330
Einstieg9.220
Stop-Loss9.290 (+ 70 Punkte)
1/3 Teilverkauf9.435 ( erledigt, + 215 Punkte)
1/3 Teilverkauf9.750 (erledigt, + 530 Punkte)
1/6 Teilverkauf10.054 (erledigt, + 834 Punkte)
1/6 Teilverkaufca. 10.330
Gewinn untergeordneter Trade- 40 Punkte

Stunde_98

Dass Sie keine dieser Kursmarken mehr verpassen, können Sie mit Hilfe des TraderFox Trading-Desks Kursalarme an diesen Punkten festlegen. Selbiges gilt für die Aufwärtstrendlinie.

Trauern Sie keiner vergebenen Trading-Chance hinterher, die nächste kommt bestimmt!

Patrik Uhlschmied  

 

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen