dpa-AFX Compact

STMicro ringt mit schwachem PC-Markt und starkem Dollar - Umsatz sinkt

30.04.2015 um 07:58 Uhr

GENF (dpa-AFX) - Der starke US-Dollar und der schwache PC-Markt haben Europas größten Halbleiterhersteller STMicroelectronics im ersten Quartal belastet. Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahr um knapp sieben Prozent auf 1,71 Milliarden US-Dollar (1,54 Mrd Euro), wie der Infineon-Konkurrent am Donnerstag in Genf mitteilte. Der Verlust konnte aber dank der geringeren Kosten um zwei auf 22 Millionen Dollar reduziert werden. Von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragte Experten hatten mit einem stabilen Umsatz und geringeren Verlust gerechnet./zb/mmb/stb

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen