American International Group
[WKN: A0X88Z | ISIN: US0268747849] Aktienkurse
52,871$ 0,98%
Echtzeit-Aktienkurs American International Group
Bid: 52,839$ Ask: 52,903$

'WSJ': Hoher Milliardenverlust könnte AIG-Chef den Job kosten

28.02.2017 um 08:29 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein hoher Milliardenverlust im abgelaufenen Quartal könnte laut einem Pressebericht das Aus für Chef Peter Hancock beim US-Versicherer AIG einläuten. Der Verwaltungsrat des in der Finanzkrise vom Staat geretteten Konzerns prüfe, ob der seit gut zwei Jahren amtierende Chef nach dem neuerlichen Rücksetzer ausgetauscht werde, schrieb das "Wall Street Journal" ("WSJ") am Dienstag unter Berufung auf eingeweihte Personen. Im vierten Quartal hatte AIG einen Verlust von gut drei Milliarden US-Dollar (2,9 Mrd Euro) eingefahren. Auch auf Jahressicht verlor das Unternehmen damit Geld.

Von AIG hieß es zu den Informationen um einen möglichen Chefwechsel, wie jedes Jahr zu diesem Zeitpunkt werde auch diesmal wieder die Weichenstellung des Unternehmens einer Prüfung unterzogen. Zu den Kritikern von Hancock gehören schon seit längerem aktivistische Investoren wie Carl Icahn und John Paulson. Das Aus für Hancock ist im Verwaltungsrat dem Vernehmen nach aber noch nicht ausgemacht. Das Gremium ist mit 16 Mitgliedern groß - entsprechend dürfte es unterschiedliche Ansichten geben, wie es in der Zeitung hieß./men/jha/fbr

American International Group Chart
American International Group Chart
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung