Apple
[WKN: 865985 | ISIN: US0378331005] Aktienkurse
271,060$ 0,11%
Echtzeit-Aktienkurs Apple
Bid: 270,252$ Ask: 271,867$

AKTIE IM FOKUS 2: Apple fallen wegen iPhone-Absatz - Verluste deutlich reduziert

03.05.2017 um 22:43 Uhr

(neu: Schlusskurs mit deutlich reduzierten Verlusten)

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Zahlen von Apple sind bei den Anlegern am Mittwoch eher auf enttäuschte Reaktionen gestoßen. Bei dem iPhone-Hersteller konnte der neuerliche Umsatz- und Gewinnanstieg die Aktionäre nicht richtig darüber hinweg trösten, dass der Absatz des wichtigsten Produkts überraschend etwas zurückgegangen war. Von ihrem Rekordniveau ausgehend, büßten die Papiere zunächst etwa 2 Prozent ein, reduzierten ihr Minus dann aber auf nur noch 0,31 Prozent. Am Ende kosteten sie 147,06 US-Dollar.

Grundsätzlich herrschte am Markt zwar der Tenor, dass Apple in vielerlei Hinsicht die hohen Erwartungen erfüllt habe. Mängel entdeckt wurden aber in den Details wie etwa bei den iPhone-Absätzen, die einige Anleger auf dem hohen Kursniveau zu Gewinnmitnahmen bewegten. Als entscheidend wurde es dabei von Börsianern gewertet, dass die Anzahl der verkauften Smartphones mit 50,8 Millionen etwas hinter den Prognosen von etwa 52 Millionen Stück zurückgeblieben war.

EXPERTEN BLEIBEN OPTIMISTISCH

Apple selbst begründete die Zurückhaltung der Smartphone-Käufer mit der baldigen Einführung einer neuen Gerätegeneration. Analystin Simona Jankowski von Goldman Sachs sieht das im Herbst erwartete iPhone 8 aber als Treiber für einen zukünftig "starken Produktzyklus". Passend dazu, dass die Papiere ihr frühes Minus schnell reduzierten, sah sie in der kurzfristigen Nachfragepause für das iPhone eine gute Gelegenheit für Anleger, um die Aktien ins Depot zu legen.

Experten waren sich derweil insgesamt recht einig, dass die Entwicklung der iPhone-Absätze eigentlich kein größerer Stimmungsbruch für die Aktien seien. Laut Bernstein-Analyst Toni Sacconaghi wurden die schwächelnden iPhone-Verkäufe durch die stärkeren Erlöse mit iPads und Mac-Computern ausgeglichen. Er attestiert der Aktie weiterhin ein vielversprechendes Profil von Chancen und Risiken - auch wegen einer möglicherweise nur "aufgestauten Nachfrage" für das iPhone 8.

APPLE-AKTIEN ZULETZT AUF REKORDJAGD

Spätestens seit einem Zwischentief im November kennen die Apple-Aktien kein Halten mehr. Seither haben sie um mehr als 40 Prozent zugelegt und waren in den vergangenen Wochen von Rekord zu Rekord geeilt. Am Vortag hatten sie erstmals in ihrer Geschichte zeitweise mehr als 148 Dollar gekostet. Sowohl in den vergangenen zwölf Monaten als auch seit dem Jahreswechsel sind sie unangefochtener Spitzenreiter im US-Leitindex Dow Jones Industrial ./tih/jsl/he

Apple Chart
Apple Chart
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen