dpa-AFX Compact

Tarifverhandlungen für Post-Beschäftigte fortgesetzt

02.06.2015 um 10:20 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Für rund 140 000 Beschäftigte der Deutschen Post sind am Dienstagmorgen in Berlin die Tarifverhandlungen fortgesetzt worden. Das teilte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi mit. Die sechste Verhandlungsrunde war in der Nacht unterbrochen worden. Ergebnisse gab es noch nicht. Verdi verlangt 5,5 Prozent mehr Geld. Außerdem will die Gewerkschaft die Wochenarbeitszeit um 2,5 auf 36 Stunden bei vollem Lohnausgleich verkürzen. Hintergrund des Konflikts ist der Aufbau von 49 regionalen Gesellschaften für die Paketzustellung. Dort werden die Mitarbeiter nach einem niedrigeren Tarif als bei der Post AG bezahlt. Verdi hatte vor der Verhandlungsrunde mit Streiks gedroht./brd/DP/fbr

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung