Börse:
MAN SE ST O.N.
[WKN: 593700 | ISIN: DE0005937007] Aktienkurse
50,300€ -0,30%
Echtzeit-Aktienkurs MAN SE ST O.N.
Bid: 50,150€ Ask: 50,450€

Transportverband verklagt Lkw-Bauer - Mehrjähriges Verfahren erwartet

22.12.2017 um 16:24 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Transportverband Camion Pro hat beim Landgericht München Klage wegen Kartellabsprachen gegen die Lkw-Hersteller MAN , Daimler , Volvo/Renault, DAF, Iveco und Scania eingereicht. 45 Mitgliedsunternehmen hätten ihre Schadenersatzforderungen an den Verband abgetreten, sagte Vorstand Andreas Mossyrsch am Freitag in München. Er erwarte ein mehrjähriges Verfahren über zwei Instanzen, wäre aber für eine außergerichtliche Einigung offen.

Bei den Landgerichten München und Stuttgart sind bereits ähnliche Klagen gegen die am Lkw-Kartell beteiligten Hersteller anhängig. Die EU-Kommission hatte 2016 Kartellstrafen über insgesamt knapp drei Milliarden Euro gegen Daimler, Iveco, DAF und Volvo/Renault verhängt, MAN musste als Kronzeuge nichts zahlen. Später bekam Scania noch eine Strafe von rund 900 Millionen Euro aufgebrummt. Separat hierzu geht es nun vor deutschen Gerichten um Schadenersatzansprüche von Lastwagen-Käufern.

Mit der Klage will Camion Pro zunächst gerichtlich feststellen lassen, dass das Lkw-Kartell die Transportfirmen geschädigt habe. Ein Prozess könnte im Herbst starten, ein Urteil noch 2018 folgen, sagte der Verbandsvorsitzende. Im zweiten Schritt würde dann die Schadenshöhe geklärt. Er dürfte bei 10 bis 30 Prozent des Kaufpreises liegen, sagte Mossyrsch./rol/DP/stw

MAN SE ST O.N. Chart
MAN SE ST O.N. Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen