Börse:
RWE AG ST O.N.
[WKN: 703712 | ISIN: DE0007037129] Aktienkurse
32,675€ 0,66%
Echtzeit-Aktienkurs RWE AG ST O.N.
Bid: 32,670€ Ask: 32,680€

OECD fordert höhere Energiesteuern zum Kampf gegen Klimawandel

25.06.2015 um 13:32 Uhr

PARIS (dpa-AFX) - Im Kampf gegen den Klimawandel fordert die Industrieländerorganisation OECD höhere Steuern auf Energie. "Energieverbrauch wird zurzeit gering und inkonsequent besteuert", sagte OECD-Generalsekretär Angel Gurría am Donnerstag.

Einige der schädlichsten Brennstoffe würden gering oder gar nicht besteuert, kritisiert ein Bericht der Organisation. "Mit weniger als zwei Euro pro Tonne ist etwa Kohle der am niedrigsten besteuerte Brennstoff - und das, obwohl sie ganz wesentlich zum Klimawandel und zur Luftverschmutzung beiträgt", erklärte die OECD in Paris.

Deutschland liegt den OECD-Angaben zufolge bei den Steuern im Mittelfeld der Industriestaaten. Pro Tonne CO2, die durch Energieverbrauch in die Luft gepustet wird, werden demnach im Durchschnitt umgerechnet 58,30 Euro Steuern fällig. In der Schweiz sind es 107,30 Euro, in den USA nur 4,80 Euro./sku/DP/stk

RWE AG ST O.N. Chart
RWE AG ST O.N. Chart
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung