Börse:
HUGO BOSS AG NA O.N.
[WKN: A1PHFF | ISIN: DE000A1PHFF7] Aktienkurse
49,875€ -1,39%
Echtzeit-Aktienkurs HUGO BOSS AG NA O.N.
Bid: 49,850€ Ask: 49,900€

ANALYSE: Hugo wieder spritzig - UBS hebt Boss auf 'Buy'

01.10.2018 um 10:00 Uhr

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Aktie von Hugo Boss war in den vergangenen Wochen nicht der Favorit der Anleger. Mit einem Minus von rund 20 Prozent seit dem Erholungshoch von rund 80 Euro im Juli entwickelte sich der Wert enttäuschend. Doch nun prescht die Schweizer Großbank UBS mit einer Kaufempfehlung vor. Im Rahmen einer umfangreichen Studie erhöhte Analyst Fred Speirs sein Votum für die Aktie von "Neutral" auf "Buy" und erhöhte das Kursziel von 75 auf 85 Euro.

Die jüngsten Kursverluste sind für Speirs kein Grund, an seiner Zuversicht zu zweifeln. Er geht ganz im Gegenteil von einem besseren Chance-Risiko-Verhältnis aus und setzt auf den Kapitalmarkttag des Modekonzerns im November. Die Veranstaltung sei eine hervorragende Gelegenheit, neue Mittelfristziele vorzustellen und so das Vertrauen des Marktes in die neue Strategie zu festigen. Dem komme so viel Bedeutung zu, weil Boss seit drei Jahren keine derartigen Ziele mehr abgegeben habe. Möglich sei eine operative Gewinnmarge von 14,3 Prozent bis 2021. Das wäre ein klares Signal, dass es dem Management gelungen ist, das Ruder herumzureißen.

Hoffnungsschimmer sieht Speirs an einigen Stellen. So sei Boss bislang im direkten Onlinegeschäft noch stark unterrepräsentiert. Das Unternehmen habe aber die richtigen Schritte eingeleitet, so dass sich hohes Potenzial eröffne. Auf dem wichtigen chinesischen Markt dürfte sich unterdessen die neue Preisgestaltung der dort noch nicht allzu bekannten Marke günstig auswirken. Damit biete sich die Chance, neue Marktanteile zu gewinnen.

Außerdem könne Boss mittelfristig an den Verkaufspreisen arbeiten. Derzeit werde noch rund die Hälfte der Waren als "Outlet" zu reduzierten Preisen abgesetzt. Im Rahmen der mittelfristigen Strategie werde dieser Anteil wohl verringert werden. Und schließlich gebe es noch eine ganze Reihe von Möglichkeiten, an der Gewinnschraube zu drehen, darunter eine einfachere Organisation, kleinere Verkaufsflächen in Europa und Konzentration auf kleine neue Geschäfte in China.

Die Kursverluste der vergangenen Wochen führt Speirs auf die Sorgen über ein schwaches drittes Quartal wegen des für Modefirmen ungünstigen, sehr heißen Sommerwetters zurück. Dabei unterschätze der Markt aber das mittelfristige Potenzial. Die Abgaben seien daher eine hervorragende Einstiegsgelegenheit, zumal das Kurs-Gewinn-Verhältnis mit 16 unter dem Fünfjahres-Durschnitt von 17,5 liege./mf/ag/jha

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass die Gesamtrendite der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von der UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Datum der Analyse: 01.10.2018

HUGO BOSS AG NA O.N. Chart
HUGO BOSS AG NA O.N. Chart
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen