dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: Drillisch setzen sich an die Spitze des MDax

14.11.2018 um 16:01 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Stabilisierung am Vortag nach dem Quartalsbericht haben die Aktien von 1&1 Drillisch am Mittwoch die Kursgewinne noch erheblich ausgebaut. Die Papiere des Telekomanbieters kletterten um 7,5 Prozent an die MDax -Spitze. Mit einem Abschlag von fast 40 Prozent gehören die Indexneulinge aber immer noch zu den größten Verlierern im Pool der mittelgroßen Werte.

Laut dem Analysten Polo Tang von der schweizerischen Bank UBS geben die Anleger dem Unternehmen aktuell keinen Vertrauensvorschuss für künftiges Wachstum. Der Kursrutsch seit Jahresbeginn sei überzogen und die Papiere seien entsprechend günstig, schrieb er in seiner jüngsten Studie. Er traut ihnen weiter besonders optimistische 77 Euro zu - ein Potenzial von rund 85 Prozent.

Mit rund 85 000 Neukunden netto im Oktober deute sich ein auch aus saisonaler Sicht starkes viertes Quartal an, sagte der Experte. 1&1 Drillisch dürfte sich in diesem Zeitraum auf Werbeaktionen für und Angebote von Verträgen im Paket mit Endgeräten konzentrieren. Außerdem dürften sich die höheren Investitionen in das Marketing im dritten Quartal voll bezahlt machen./ag/bek/he

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen