dpa-AFX Compact

Urteil im Berufungsprozess Media Markt gegen den Ex-Deutschlandchef

26.02.2019 um 05:49 Uhr

SCHLESWIG (dpa-AFX) - Im Berufungsprozess um eine Schadenersatzforderung in Millionenhöhe, die Media Saturn von einem seiner ehemaligen Topmanager fordert, wird am Dienstag (9.00 Uhr) das Urteil erwartet. Der zum Ceconomy-Konzern gehörende Elektronikriese wirft dem Ex-Deutschlandchef von Media Markt, Michael Rook, die Annahme von Bestechungsgeldern vor. Das Unternehmen fordert rund 1,6 Millionen Euro von Rook, weil die Media-Saturn-Gruppe, zu der die Elektrohandelskette Media Markt gehört, dadurch an das Vermittlungsunternehmen zu viel gezahlt habe.

Für Media Saturn zeichnet sich jedoch eine Schlappe vor dem 3. Zivilsenat des Oberlandesgerichts in Schleswig ab. In der mündlichen Verhandlung hatten die Richter durchblicken lassen, dass die Berufung gegen ein Urteil des Landgerichts Itzehoe wohl nicht zu viel Aussicht auf Erfolg haben dürfte.

Für Rook, der im Dezember 2012 vom Landgericht Augsburg wegen Bestechlichkeit zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde, wäre ein Urteil zu seinen Gunsten im Zivilprozess ein wichtiger Schritt für die von ihm angestrebte Rehabilitation./gyd/DP/stw

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen