dpa-AFX Compact

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag

22.05.2019 um 15:53 Uhr

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Dax zunächst stabil zur Wochenmitte

adidas und Wirecard stützen den Markt

- von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichtenredaktion -

Der Dax startet zur Wochenmitte stabil und verteidigt das verbesserte Niveau vom Vortag. Dank
einer kleinen Entspannung im Handelskonflikt hatte sich der deutsche Leitindex am Dienstag
wieder spürbar von seinem Tief vom Wochenbeginn bei 11 993 Punkten gelöst.

Die Lage bleibt jedoch angespannt. An Asiens Börsen hielten sich die Anleger mit Engagements
zurück, zumal die USA erwägen, weitere chinesische Firmen auf ihre schwarze Liste zu setzen. Es
kann also zu entsprechenden Ausschlägen kommen - je nach Nachrichtenlage. Am Nachmittag geht
den Anlegern dann auch die Puste aus, und der Dax dreht leicht ins Minus.
Auch die neuen Entwicklungen in Sachen Brexit haben Anleger im Auge: Theresa May will einen
vierten Versuch starten, ihren ?Deal? durchs Parlament zu bekommen. Zudem will May das
britische Parlament über ein zweites Referendum zum Brexit abstimmen lassen.
Nachdem die Berichtsaison so gut wie vorbei ist, rücken Analystenkommentare in den Fokus.
So stufte das Bankhaus Lampe Dialog Semiconductor nach den Kursgewinnen der vergangenen Monate
von "Kaufen" auf "Halten" ab. Goldman Sachs hob indes das Kursziel für Puma von 606 auf 665
Euro an und bekräftigte ihre Kaufempfehlung. Das Analysehaus RBC hebt für Adidas das Kursziel
an von 235 auf 275 Euro an und bekräftigte die Einstufung auf "Outperform" - die Rekordjagd
könnte also weitergehen.

Wirecard haussieren nach Auftrag aus Indien

Wirecard Aktien setzen ihren Höhenflug fort, nachdem das Unternehmen einen Auftrag aus Indien
meldet. Wirecard digitalisiert Zahlungsprozesse für alle Inder gemeinsam mit dem
Staatsunternehmen UTI.

Daimler: Dr.Z spart und geht

Bei Daimler findet heute die Hauptversammlung statt. Es ist die letzte, die von Dieter Zetsche
geleitet wird. Nach 13 Jahren an der Spitze übergibt er heute an seinen Nachfolger Ola
Källenius. Dem gibt er ein Sparprogramm mit auf den Weg. Zetsche selber wechselt nach einer
?Abkühlungsphase" in den Aufsichtsrat.

737 Max: auch Air China fordert Schadenersatz

Auch Air China fordert von Boeing Schadenersatz wegen des Ausfalls der 737 Max. Seit März
stehen die Flieger weltweit am Boden wegen der beiden Abstürze. Damit reiht sich Air China ein
hinter China Eastern und China Southern Airlines. Und der Ausfall wird noch länger dauern:
Morgen wollen die Flugbehörden aus aller Welt damit beginnen, die neue Software von Boeing zu
testen.

Gelwäsche: IT Panne bei der Deutschen Bank

Bei der Deutschen Bank ist ein Software-Fehler bei der Überprüfung des Zahlungsverkehrs
gefunden worden. Damit soll eigentlich Geldwäsche aufgedeckt werden. Mitarbeiter der Abteilung
Finanzkriminalität haben den Fehler im System entdeckt.

Börse Stuttgart TV

Es ist mal wieder die Politik die das Geschehen an den Börsen in diesen Tagen bestimmt. Egal ob
Wirtschaftspolitik. Egal ob Geopolitik. Egal ob Europapolitik. Mal wieder gibt es wenig
antworten. Mal wieder gibt es dafür viele offene Fragen. Einige dieser offenen Fragen wollen
wir heute klären. ?Börse am Mittwoch? natürlich auch heute wieder mit Andreas Lipkow von der
Comdirect.

Video unter folgendem Link anschauen: https://youtu.be/vGtUNknzImI

Euwax Sentiment Index

Der EUWAX Sentiment Index, das Stimmungsbarometer der Börse Stuttgart, pendelt heute mit zum
Teil deutlichen Ausschlägen um die Null-Linie. Derivate-Anleger versuchen heute antizyklisch
von der Pendelbewegung im Dax zu profitieren.

Trends im Handel

Nach einer Empfehlung greifen Derivateanleger heute verstärkt zu Kaffe - genauer gesagt zu
Calls auf Kaffee.

Sportlich geht es zu auf dem Parkett: Nach guten Analystenurteilen zu Puma und Adidas sind die
AKtien gut unterwegs. Derivateanleger sehen noch mehr Potenzial und kaufen Calls auf Adidas.

Ausgeglichen dagegen das Verhältnis von Käufern und Verkäufern beim Dax Spitzenreiter Wirecard,
der nach einem großen Auftrag aus Indien weiter zulegt.

Disclaimer:
Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und
Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung
für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem
Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe
Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen