dpa-AFX Compact

DGAP-News: Burcon wird für 65 Millionen CAD Produktionsanlage für Erbsen- und Rapsprotein bauen Gründung neuer operativer Geschäftseinheit; Abschluss exklusiver Lizenzvereinbarung (deutsch)

24.05.2019 um 18:00 Uhr

Burcon wird für 65 Millionen CAD Produktionsanlage für Erbsen- und Rapsprotein bauen Gründung neuer operativer Geschäftseinheit; Abschluss exklusiver Lizenzvereinbarung

^
DGAP-News: Burcon NutraScience Corp. / Schlagwort(e): Sonstiges
Burcon wird für 65 Millionen CAD Produktionsanlage für Erbsen- und
Rapsprotein bauen Gründung neuer operativer Geschäftseinheit; Abschluss
exklusiver Lizenzvereinbarung

24.05.2019 / 18:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Burcon wird für 65 Millionen CAD Produktionsanlage für Erbsen- und
Rapsprotein bauen
Gründung neuer operativer Geschäftseinheit; Abschluss exklusiver
Lizenzvereinbarung

Vancouver, British Columbia, Kanada, 23. Mai 2019 - Burcon NutraScience
Corporation (Frankfurt WKN: 157 793, TSX: BU), weltweit führend in der
Entwicklung funktioneller und ernährungsphysiologisch wertvoller
Pflanzenproteine, freut sich mitzuteilen, dass es eine
Joint-Venture-Partnerschaft mit einer Investorengruppe zum Bau einer neuen
kommerziellen Produktionsanlage für Erbsen- und Rapsprotein in Westkanada
abgeschlossen hat. Die Investition beträgt 65 Millionen CAD. Die
Produktionsanlage wird nach den Planungen ab Mitte kommenden Jahres 2020
anfänglich etwa 20.000 Tonnen Erbsen verarbeiten und Burcons Erbsenproteine
Peazazz(R) and Peazac(TM) produzieren, so wie auch Burcons Rapsproteine
Supertein(R), Puratein(R) und Nutratein(R).

"Die heutige Meldung ist ein wahrhaft bahnbrechendes Ereignis für Burcon. Es
eröffnet ein neues Kapitel in Burcons Entwicklung, das sich darauf
konzentriert, die einzigartigen pflanzlichen Proteine des Unternehmens
direkt als Produzent zu vermarkten", sagte Johann F. Tergesen, Burcons
Präsident und Chief Executive Officer. Er fügte hinzu: "Die
Leistungskapazität zur Produktion unsere einzigartigen Proteine aus Erbsen
und Raps in unserer eigenen Produktionsanlage ist eine wichtige Säule
unserer Differenzierungsstrategie. Die Fähigkeit unsere Erbsen- und
Rapsproteine miteinander zu kombinieren und so ein ernährungsphysiologisch
unvergleichliches Pflanzenprotein zu schaffen, das zugleich die äußerst
erwünschten funktionellen Eigenschaften bewahrt, welche die Proteine von
Natur aus haben, gibt uns einen echten Wettbewerbsvorteil. Wir freuen uns
darauf, unsere Proteinprodukte aus Erbse und Raps den Kunden anzubieten und
den Verbrauchern in Kanada, Nordamerika und auf der ganzen Welt."

Zentrale Fakten der Produktionsanlage und der Joint-Venture-Vereinbarung

* Joint Venture zum Bau und Betrieb einer 65 Millionen CAD
Produktionsanlage für Pflanzenproteine.

* JV-Partner Investorengruppe hat umfangreiches operatives Fachwissen
hinsichtlich der Ausgestaltung und des Start-ups von
Produktionsbetrieben wie auch großes Fachwissen bei Herstellung und
Vertrieb von Pflanzenproteinen.

* JV-Partner Investorengruppe wird bis zu 16 Millionen CAD Kapitaleinlagen
in die Joint-Venture-Partnerschaft einbringen.

* Abschluss einer über 20 Jahre exklusiven Lizenzvereinbarung für Burcons
Erbsen- und Rapsproteintechnologie.

* Produktionsstätte ist darauf ausgerichtet Burcons Erbsenproteine
Peazazz(R) und Peazac(TM) wie auch Burcons Rapsproteine Supertein(R),
Puratein(R) und Nutratein(R) zu produzieren.

* Weltweit einzige kommerziell arbeitende Produktionsstätte für
Rapsprotein in Lebensmittelqualität.

* Produktionsverarbeitungskapazität in Phase 1 von 20.000 Tonnen pro Jahr.

* Finanzierungsstruktur sorgt für eine bedeutende Eigenkapitalposition für
Burcon.

* Fähigkeit zur Produktion von kombinierten Pflanzenproteinen mit
außergewöhnlichem Nährstoffwert.

* Fortgeschrittenes Stadium des Projekts: Fertigstellung voraussichtlich
Mitte 2020.

* Konstruktion der Produktionsanlage ermöglicht effiziente Ausweitung der
Produktionskapazität in der Zukunft.

* Laufende Gespräche über Produktentwicklungen mit Herstellern von
Verbrauchsgütern des täglichen Bedarfs weiter fortgeschritten.

Burcon Functional Foods Corporation
Burcon hat eine neue operative Geschäftseinheit gegründet: Burcon Functional
Foods Corporation ("Burcon Foods"), welche die neue
Protein-Produktionsstätte besitzen und sie betreiben wird. Burcon Foods hat
mit Burcon eine Lizenzvereinbarung über die Produktion, den Verkauf und
Vertrieb von Burcons Hülsenfruchtproteinen geschlossen, einschließlich der
Erbsenproteine Peazazz(R) und Peazac(TM) sowie der Rapsproteine
Supertein(R), Puratein(R) und Nutratein(R) ("die Lizenzvereinbarung").

Als eigenständige Geschäftseinheit wird das Personal für Management,
Vertrieb, Marketing und Produktion direkt bei der neuen operativen
Gesellschaft Burcon Foods beschäftigt. Burcon wird verantwortlich sein für
den Technologietransfer an Burcon Foods und wird die Konstruktion, das
Design und die Kommissionierung der kommerziellen Proteinproduktionsstätte
(auf Vertragsbasis) unterstützen

Burcon hat am 23. Mai 2019 mit dieser Investorengruppe eine einstimmige
Aktionärsvereinbarung (die "Aktionärsvereinbarung") abgeschlossen, um
gemeinsame Anteilseigner von Burcon Foods zu werden. Burcon hält derzeit 40
% der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Burcon Foods, die
Investorengruppe hält die verbleibenden 60 %. Gemäß der
Aktionärsvereinbarung sind sich die beteiligten Parteien darin einig, dass
sie bis spätestens 2. Juli 2019 Kapitaleinlagen von insgesamt 10.000.000 CAD
einbringen. Die Parteien haben weiter zugestimmt, bis spätestens 3.
September 2019 weitere Kapitaleinlagen in Höhe von 10.000.000 CAD an Burcon
Foods zu leisten. Burcon beabsichtigt, seinen Anteil von 4.000.000 CAD an
den Kapitaleinlagen bis zum 2. Juli 2019 durch den Nettoerlös einer
Bezugsrechtsemission zu finanzieren, und die weiteren 4.000.000 CAD bis zum
3. September 2019.

Die Finanzierung von Burcon Foods wird erwartungsgemäß auch durch
öffentliche Förderung seitens der kanadischen Regierung und regionaler
Provinzbehörden und Organisationen unterstützt. Die Investorengruppe hat
sich verpflichtet bis zu 16 Millionen CAD an Kapitaleinlagen zu leisten. Die
erwartete Finanzierungsstruktur wird für Burcon voraussichtlich eine enorme
Hebelwirkung haben. Während sich Burcons Kapitaleinsatz auf nur höchstens
12,3 % der Gesamtprojektkosten beläuft, wird Burcons Anteil an Burcon Foods
40 % betragen.

Lizenzvereinbarung
Burcon Foods hat am 23. Mai 2019 eine über 20 Jahre exklusive
Lizenzvereinbarung mit Burcon abgeschlossen. Gegenstand ist die Lizenzierung
der Technologie, die zur Produktion, Vermarktung und Verkauf von Burcons
neuartigen Hülsenfrucht-Proteinen erforderlich ist. Dazu gehören sowohl die
Erbsenproteine Peazazz(R), Peazac(TM) als auch die Rapsproteine
Supertein(R), Puratein(R) and Nutratein(R) (zusammen die "Produkte"). Gemäß
den Bedingungen des Lizenzvertrags hat Burcon Foods in allen geographischen
Regionen und für alle Produktanwendungen das exklusive Recht an Burcons
Proteintechnologie für Hülsenfrüchte (einschließlich Erbse) und Raps. Gemäß
dem Lizenzvertrag wird Burcon eine Lizenzgebühr auf die Bruttoerlöse des
Verkaufs von Produkten durch Burcon Foods erhalten.

Fortgeschrittener Stand bei der kommerziellen Entwicklung
In den vergangenen vierundzwanzig Monaten hat Burcon mit einer Anzahl von
Herstellern von Verbrauchsgütern des täglichen Bedarfs (Fast-Moving Consumer
Goods FMCG) zusammengearbeitet, um diesen Unternehmen Produktproben von
Burcons neuen Proteinzutaten bereitzustellen. Einige erste Untersuchungen
dieser FMCG-Unternehmen haben bereits zu Produktentwicklungsprojekten
geführt. Durch diese Arbeit hat Burcon ein hohes Maß an Vertrauen in die
Nachfrage und den Preis von Proteinprodukten und Beiprodukten entwickelt,
welche in der neuen Erbsen- und Rapsprotein-Produktionsanlage von Burcon
Foods produziert werden wird.

Burcon und Burcon Foods gehen davon aus, dass die Produktionsstätte bis
Mitte 2020 fertig gebaut sein wird. Burcon hat Excel Engineering of Fond Du
Lac, Wisconsin, zur Unterstützung der abschließenden Prozessplanung, der
allgemeinen Betriebsstättenkonzeption, der Baustruktur und
Architektursysteme und der Projektübersicht bis zur Inbetriebnahme
engagiert. Diese Ingenieursarbeiten, welche bereits begonnen haben, sind
ausschlaggebend für die Terminplanung des Projekts, die bislang
abgeschlossenen Arbeiten haben die Entscheidungsfindung für den endgültigen
Bau und die Anforderungen an die Geräteausrüstung ermöglicht.

Burcon wird über die weiteren Einzelheiten der Durchführung und den Stand
der kommerziellen Produktionsanlage in nächster Zeit weiter informieren.

Über Burcon NutraScience Corporation
Burcon ist führend in der Entwicklung funktioneller und
ernährungsphysiologisch wertvoller pflanzlicher Proteine. Das Unternehmen
hat ausgehend von seiner Schlüsseltechnologie zur Extraktion und Reinigung
von Proteinen ein Portfolio von Patenten zur Zusammensetzung, Anwendung und
Verarbeitung von Pflanzenproteinen entwickelt.
Burcons Sojaprotein CLARISOY(R) - unter Lizenz von Archer Daniels Midland
Company - bietet Transparenz und einen hochqualitativen Proteinnährwert für
Getränkesysteme bei niedrigem pH-Wert und bietet eine hervorragende
Löslichkeit und außergewöhnliche Geschmacksreinheit bei jedem pH-Wert.
Peazazz(R) ist ein einzigartig lösliches und geschmacksreines Erbsenprotein;
Puratein(R), Supertein(TM) und Nutratein(R) sind Rapsprotein-Isolate mit
einzigartigen funktionellen Merkmalen und Nährstoffgehalten. Weitere
Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.burcon.ca.

Die TSX hat die vorliegende Pressemitteilung nicht geprüft und übernimmt
keine Verantwortung für die Richtigkeit des Inhalts dieser Mitteilung. Diese
Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete
Informationen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von
1995 und der anwendbaren Gesetze für kanadische Wertpapiere.
Zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen sind mit
Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren verbunden, die die
tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen beeinflussen
können, so dass sie von den in den zukunftsgerichteten Aussagen
ausgedrückten oder erwarteten Ergebnissen wesentlich abweichen können.
Zukunftsgerichtete Aussagen sind erkennbar an Worten wie "voraussagen",
"beabsichtigen", "planen", "Ziel", "Projekt", "einschätzen", "erwarten",
"glauben", "Zukunft", "wahrscheinlich", "vielleicht", "können", "sollten"
oder ähnliche Inbezugnahmen auf die Zukunft. Alle Aussagen in dieser
Pressemitteilung, abgesehen von historischen Tatsachen, sind
zukunftsgerichtete Aussagen. Es gibt keine Garantie, dass sich diese
Aussagen als richtig erweisen werden, die tatsächlichen Ergebnisse und
zukünftigen Ereignisse können wesentlich von den in solchen
zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen vorausgesehenen abweichen.
Wichtige Faktoren, welche ursächlich dafür sein könnten, dass die
tatsächlichen Ergebnisse von Burcons Plänen und Erwartungen, einschließlich
der tatsächlichen Ergebnisse der Geschäftsverhandlungen,
Marketingaktivitäten, wesentlich abweichen, sind nachteilige allgemein
ökonomische Bedingungen, Markt- oder Geschäftsbedingungen, regulatorische
Veränderungen sowie andere Risiken und Faktoren, wie hier und regelmäßig in
den börsenregulierten Berichten beschrieben, einschließlich der mit
"Risikofaktoren" überschriebenen Abschnitte in Burcon Jahresinformation vom
18. Juni 2018, hinterlegt bei der U.S. Securities and Exchange Commission
auf www.sec.gov. Jede zukunftsgerichtete Aussage oder Information spricht
nur für den Zeitpunkt, an dem sie gemacht wurde, Burcon lehnt, abgesehen von
nach anwendbaren Gesetzen erforderlichen Verpflichtungen, jeglichen Vorsatz
oder jegliche Verpflichtung ab, jede zukunftsgerichtete Aussage zu
aktualisieren, entweder als Ergebnis neuer Information, zukünftiger
Ereignisse oder anderes. Auch wenn Burcon der Ansicht ist, dass die Annahmen
in den zukunftsgerichteten Aussagen begründet sind, können die
zukunftsgerichteten Aussagen die zukünftige Leistung nicht garantieren.

CLARISOY ist eine Handelsmarke der Archer Daniels Midland Company.

Media & Industry Contact:
Paul Lam
Manager, Business Development
Burcon NutraScience Corporation
Tel (604) 733-0896, Toll-free (888) 408-7960
plam@burcon.ca www.burcon.ca
Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.
Nur die englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die
Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

---------------------------------------------------------------------------

24.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

815795 24.05.2019

°

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen