dpa-AFX Compact

DGAP-Adhoc: Aurubis AG: Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen ordentlichen Sitzung einstimmig den VS-Vorsitzenden Jürgen Schachler mit sofortiger Wirkung freigestellt. Weiterhin haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, das Investitionsprojekt FCM zu stoppen. (deutsch)

12.06.2019 um 17:23 Uhr

Aurubis AG: Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen ordentlichen Sitzung einstimmig den VS-Vorsitzenden Jürgen Schachler mit sofortiger Wirkung freigestellt. Weiterhin haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, das Investitionsprojekt FCM zu stoppen.

^
DGAP-Ad-hoc: Aurubis AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Personalie
Aurubis AG: Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen ordentlichen Sitzung
einstimmig den VS-Vorsitzenden Jürgen Schachler mit sofortiger Wirkung
freigestellt. Weiterhin haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, das
Investitionsprojekt FCM zu stoppen.

12.06.2019 / 17:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen ordentlichen Sitzung einstimmig den
VS-Vorsitzenden Jürgen Schachler mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Weiterhin haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, das
Investitionsprojekt FCM (Future Complex Metallurgy) zu stoppen.

Hamburg, 12. Juni 2019

Die Aurubis AG erwartet, dass das aktuelle konjunkturelle Umfeld das
Ergebnis des 3. Quartals 2018/19 (op. EBT Vj 78 Mio. EUR) und das
Gesamtjahresergebnis (op EBT Vj 329 Mio. EUR) belasten wird. Außerdem haben
Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, das interne Investitionsprojekt
Future Complex Metallurgy (FCM) zu stoppen.

Die bisher angefallenen aktivierten Investitionskosten des Projektes werden
das Ergebnis des 3. Quartals 2018/19 infolgedessen mit rund 30 Mio. EUR
zusätzlich belasten.

Die ursprünglich geplante Investitionssumme sollte 320 Mio. EUR betragen.
EBITDA-Beiträge in Höhe von 80 Mio. EUR wurden ab dem Geschäftsjahr 2022/23
erwartet. Als Ergebnis des Basic Engineerings ergaben sich deutlich höhere
Investitionskosten. Damit ist die ursprüngliche Wirtschaftlichkeit des
Projektes nicht mehr gegeben.

Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat in seiner heutigen ordentlichen Sitzung
einstimmig den VS-Vorsitzenden Jürgen Schachler mit sofortiger Wirkung
freigestellt.

Interne Wachstumsoptionen werden mit der Zielsetzung eines zukünftigen
integrierten Hüttennetzwerkes der Aurubis AG erneut geprüft.

Kontakt:

Dr. Björn Carsten Frenzel
Leiter Konzernrechtsabteilung
E-Mail: c.frenzel@aurubis.com
Tel: +49 40 78 83 30 44

---------------------------------------------------------------------------

12.06.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Aurubis AG
Hovestrasse 50
20539 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 / 78 83 - 31 78
Fax: +49 (0)40 / 78 83 - 31 30
E-Mail: a.seidler@aurubis.com
Internet: www.aurubis.com
ISIN: DE0006766504
WKN: 676650
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard),
Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 823569

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

823569 12.06.2019 CET/CEST

°

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen