dpa-AFX Compact

Batteriehersteller Varta finanziert Kapazitätsausbau mit Ausgabe neuer Aktien

12.06.2019 um 18:20 Uhr

ELLWANGEN (dpa-AFX) - Der Batteriehersteller Varta will die geplante Erweiterung seiner Produktionskapazitäten mit einer Kapitalerhöhung finanzieren. Bei der internationalen Platzierung werde ein Bruttoerlös von rund 100 Millionen Euro angestrebt, teilte das SDax -Unternehmen am Mittwoch in Ellwangen mit. Die Platzierung der neuen Aktien bei institutionellen Anlegern schließe voraussichtlich vor Handelsbeginn an diesem Donnerstag. Nachbörslich standen die Aktien mit einem Abschlag von rund zwei Prozent unter Druck.

Anfang des Monats hatte die Gesellschaft wegen des stetig wachsenden Auftragsbestands für Lithium-Ionen-Batterien eine Kapazitätserweiterung und zusätzliche Investitionen von 100 Millionen Euro angekündigt. Vom Jahr 2020 zum Jahr 2021 soll die Produktion bei den Lithium-Ionen-Batterien den Angaben zufolge von über 80 Millionen Zellen auf deutlich über 100 Millionen Zellen pro Jahr gesteigert werden. Varta ist seit seinem Börsengang im Oktober 2017 stark gewachsen und hatte erst kürzlich seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr erhöht./jha/fba

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen