dpa-AFX Compact

Siemens Gamesa erhält Auftrag für 376 Megawatt-Projekt aus Taiwan

17.06.2019 um 09:11 Uhr

ZAMUDIO (dpa-AFX) - Der Windanlagenbauer Siemens Gamesa steht kurz vor einem Großauftrag in Taiwan. Ein Konsortium aus dem Private-Equity-Investor Macquarie Capital und Swancor Renewable Energy habe unter dem Vorbehalt der abschließenden Investitionszustimmung Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 376 Megawatt für ein Offshore-Windenergie-Projekt bestellt, wie das MDax -Unternehmen am Montag im spanischen Zamudio mitteilte. Der Auftrag belaufe sich auf 20 Jahre und umfasse die komplette Betreuung und Wartung der Anlagen. Geplanter Baubeginn ist 2020. Zum finanziellen Volumen machte Siemens Gamesa keine Angaben.

Umgesetzt werden soll das sogenannnte Formosa 2-Projekt in örtlicher Nähe zum bereits bestehenden Formosa 1-Windpark. Formosa 1 ist gemäß Mitteilung das erste Offshore-Windenergie-Projekt Taiwans. Dort sollen bis Ende dieses Jahres 22 Offshore-Windturbinen entstanden sein. Formosa 2 soll eines der ersten Projekte werden, die komplett aus dem taiwanesischen Förderprogramm zur Zonenentwicklung entstehen. Taiwan will in diesem Zuge bis zum Jahr 2025 weitere 5,5 Gigawatt Offshore-Leistung realisieren./eas/mis/jha/

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung