DB - S&P 500
[WKN: A0AET0 | ISIN: US78378X1072] Aktienkurse
2.979,0 0,01%
Echtzeitkurs DB - S&P 500
Bid: 2.979,0 Ask: 2.979,0

ROUNDUP 2/Aktien New York Schluss: Kaum Veränderung

24.06.2019 um 22:33 Uhr

(neu: Devisen und Anleihen)

NEW YORK (dpa-AFX) - Die wichtigsten US-Aktienindizes haben am Montag einen langweiligen Handelstag ohne große Veränderungen beendet. Investoren schwankten zwischen Hoffnung angesichts möglicher Zinssenkungen und Angst mit Blick auf eine Verlangsamung des weltweiten Wirtschaftswachstums, sagten Händler.

Der Dow Jones Industrial legte schließlich um 0,03 Prozent auf 26 727,54 Punkte zu, nachdem er am Freitag ein Jahreshoch erreicht hatte. Dabei betrug der Abstand zwischen Tagestief- und Tageshoch weniger als 100 Punkte. Der marktbreite S&P 500 , der am Freitag sogar einen Rekordwert erreicht hatte, verlor am Montag 0,17 Prozent auf 2945,35 Punkte. Für den Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,07 Prozent auf 7723,02 Punkte nach unten.

In der vergangen Woche waren die Aktienkurse in New York von Signalen der großen Notenbanken für eine noch lockerere Geldpolitik zur Stützung der Konjunktur beflügelt worden. Die wichtigen Indizes hatten am Freitag allerdings wegen der Zuspitzung des amerikanisch-iranischen Konflikts knapp in der Verlustzone geschlossen.

Nun warteten die Anleger auf den G20-Gipfel am kommenden Wochenende, sagte ein Anlagestratege. Die Anleger hoffen, dass die dort geplanten Gespräche zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping zu einem Ende des Handelsstreits beider Länder führen könnten.

Kursbewegende US-Unternehmensnachrichten waren rar. Die Aktien des Hotel- und Casinobetreibers Caesars Entertainment sprangen nach einem Übernahmeangebot um fast 15 Prozent auf 11,44 US-Dollar hoch. Der Konkurrent Eldorado Resorts bietet 12,75 Dollar in bar und eigenen Aktien je Caesars-Anteilschein. Die Eldorado-Titel sackten daraufhin um fast 11 Prozent ab.

Der Eurokurs notierte zuletzt bei 1,1398 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1394 (Freitag: 1,1316) US-Dollar festgesetzt. Ein Dollar hatte damit 0,8777 (0,8837) Euro gekostet. Zehnjährige US-Anleihen legten um 11/32 Punkte auf 103 6/32 Punkte zu und rentierten mit 2,02 Prozent./he

DB - S&P 500 Chart
DB - S&P 500 Chart
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen