Börse:
Turbon AG
[WKN: 750450 | ISIN: DE0007504508] Aktienkurse
2,840€ 3,65%
Echtzeit-Aktienkurs Turbon AG
Bid: 2,720€ Ask: 2,960€

DGAP-News: Turbon AG: Zahlen 1. Halbjahr 2019, Ausblick 2019 und Folgejahre (deutsch)

30.08.2019 um 08:04 Uhr

Turbon AG: Zahlen 1. Halbjahr 2019, Ausblick 2019 und Folgejahre

^
DGAP-News: Turbon AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose
Turbon AG: Zahlen 1. Halbjahr 2019, Ausblick 2019 und Folgejahre

30.08.2019 / 08:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Corporate News der Turbon AG

Turbon AG - Zahlen 1. Halbjahr 2019, Ausblick 2019 und Folgejahre

In den ersten sechs Monaten 2019 erzielten die Unternehmen der Turbon Gruppe
einen Konzernumsatz in Höhe von 29,5 Millionen Euro (Vorjahresperiode 33,7
Millionen Euro). Dabei entfielen 22,9 Millionen Euro Umsatz auf das Segment
Printing (Vorjahresperiode 28,0 Millionen Euro), 6,2 Millionen Euro Umsatz
auf das Segment Electric (Vorjahresperiode 5,3 Millionen Euro) und 0,5
Millionen Euro Umsatz auf das Segment Holding und Sonstige (Vorjahresperiode
0,4 Millionen Euro). Innerhalb des Segmentes Printing betrug der Umsatz mit
Laser Cartridges 11,9 Millionen Euro (Vorjahresperiode 16,8 Millionen Euro).

Für das Gesamtjahr 2019 kalkulieren wir auf Basis des heutigen
Informationsstandes mit einem Konzernumsatz von 58 bis 60 Millionen Euro
(Segment Printing 45 Millionen Euro und Segment Electric 13 bis 15 Millionen
Euro). Die ursprüngliche Umsatzprognose ging noch von einem Konzernumsatz im
Gesamtjahr 2019 in Höhe von 60 bis 65 Millionen Euro aus. Der Unterschied
zur neuen Prognose resultiert aus einem schwächeren Umsatz mit Laser
Cartridges als ursprünglich geplant.

Infolge der erneut schwächeren Umsätze mit Laser Cartridges sowie auch
bedingt durch weitere Einmalaufwendungen für Vorratsabschreibungen (ca. 0,9
Millionen Euro) sowie der notwendigen Bildung von Rückstellungen für
notwendige Renovierungsarbeiten und Leerstände beim Immobilienvermögen (ca.
0,7 Millionen Euro) fallen auch die Ergebniszahlen des ersten Halbjahres
2019 niedriger aus als ursprünglich prognostiziert. Das Ergebnis vor Steuern
im Konzern im ersten Halbjahr 2019 betrug minus 2,5 Millionen Euro
(Vorjahresperiode minus 5,3 Millionen Euro). Ohne die Einmalaufwendungen
hätte das Ergebnis vor Steuern minus 0,9 Millionen Euro betragen. Bei
Betrachtung der Segmente ergibt sich folgendes Bild: Segment Printing minus
2,1 Millionen Euro (Vorjahresperiode minus 1,2 Millionen Euro), Segment
Electric plus 0,6 Millionen Euro (Vorjahresperiode plus 0,5 Millionen Euro)
und Segment Holding und Sonstige minus 1,0 Millionen Euro (Vorjahresperiode
minus 4,6 Millionen Euro).

Für das Gesamtjahr 2019 gibt es derzeit zwei Prognoseszenarien, wobei beide
Szenarien die Entkonsolidierung (aus dem Konzernabschluss) aller
europäischen Laser Cartridge Aktivitäten mit Ausnahme der Aktivitäten am
rumänischen Standort und das zweite Szenario auch die Entkonsolidierung
verschiedener Immobilienaktivitäten (direkt gehaltene Immobilie Thailand,
über eine Beteiligung gehaltene Immobilie Hattingen und Finanzbeteiligung
(unter 50%) Immobilie Feldkirchen) beinhaltet. Die Veräußerung ist zurzeit
noch nicht abschließend geprüft und entschieden, daher wird dieses Szenario
parallel als zweite Alternative geplant.

Innerhalb von Szenario 1 erwarten wir für das Gesamtjahr 2019 ein
Konzernergebnis vor Steuern in Höhe von ca. minus 1,9 Millionen Euro
(Gesamtjahr 2018 minus 7,0 Millionen Euro). Innerhalb von Szenario 2
aufgrund eines erwarteten Buchgewinnes aus der Veräußerung der Immobilien
ein besseres Konzernergebnis vor Steuern in Höhe von minus 1,4 Millionen
Euro. Die ursprüngliche Prognose lag bei plus 0,5 Millionen Euro bis plus
1,5 Millionen Euro.

Auch wenn beide neuen Prognosen unterhalb der ursprünglichen
prognostizierten Ergebniszahlen liegen, bedeuten sie doch für das zweite
Halbjahr positive Ergebniszahlen und damit die Rückkehr zu insgesamt
positiven Ergebniszahlen nach drei Verlustjahren.

Für das Jahr 2020 wird ein weiterer Umsatzrückgang im Konzern auf 50 bis 55
Millionen Euro prognostiziert. Aus heutiger Sicht wird ein weiteres
deutliches Wachstum der Umsatzzahlen im Segment Electric erwartet. Diesem
Wachstum steht aber die Prognose weiterer Rückgänge beim Umsatz mit Laser
Cartridges gegenüber. Nichtsdestotrotz erwarten wir ab dem Jahr 2020,
aufgrund der Konzentration der europäischen Laser Cartridge Aktivitäten auf
den Standort Rumänien und die damit verbundenen Einsparungen, positive
Ergebnisbeiträge des Segmentes Printing. Die Ergebnisse des Segmentes
Electric sollten mit zunehmenden Umsätzen ebenfalls steigen, sodass wir in
2020, unter Berücksichtigung der Kosten der Holding, im Konzern eine 3 bis 5
prozentige Umsatzrendite vor Steuern für erreichbar halten.

Ab 2021 erwarten wir dann insgesamt leicht steigende Umsätze, da weitere
Rückgänge im Segment Printing durch Wachstum im Segment Electric übertroffen
werden sollten. Bei der Umsatzrendite vor Steuern belassen wir unser Ziel
auch für 2021 bei 3 bis 5 Prozent.

Durch die anhaltende Verbesserung der Bilanzstruktur (Reduktion des
gebundenen Kapitals sowohl im langfristigen als auch im kurzfristigen
Bereich) und dem damit verbundenen Abbau der Verschuldung sowie der
deutlichen Reduktion der Bilanzsumme ergibt sich ein erfreuliches Bild. Wir
erwarten zum Ende des Jahres 2019 eine Eigenkapitalquote von 40% und bei
einer Umsetzung der in Planung befindlichen Veräußerung von Teilen des
Immobilienvermögens würde sich die Quote infolge des weiteren Schuldenabbaus
und der fortgesetzten Reduktion der Bilanzsumme sogar deutlich in Richtung
50% verbessern.

Der Halbjahresbericht wird voraussichtlich am 27. September veröffentlicht
und über unsere Internetseite abrufbar sein.

Hattingen, 30. August 2019

Der Vorstand

Kontakt:
Andreas Ullrich
Leiter Finanzen
+49 2324 504 0
info@turbon.de

---------------------------------------------------------------------------

30.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Turbon AG
Ruhrdeich 10
45525 Hattingen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2324 - 504-0
Fax: +49 (0)2324 - 504-156
E-Mail: info@turbon.de
Internet: http://www.turbon.de
ISIN: DE0007504508
WKN: 750450
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General
Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München,
Stuttgart
EQS News ID: 865977

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

865977 30.08.2019

°

Turbon AG Chart
Turbon AG Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung