dpa-AFX Compact

Scheuer: Klimaschutz in der Industrie noch stärker angehen

16.09.2019 um 12:43 Uhr

HANNOVER (dpa-AFX) - Vor dem Beschluss des milliardenschweren Klimapakets der Bundesregierung hat Verkehrsminister Andreas Scheuer zu mehr Klimaschutz-Anstrengungen auch in der Industrie aufgerufen. Bei der Eröffnung der Metallbearbeitungs-Messe Emo sagte der CSU-Politiker am Montag in Hannover: "Wenn wir jetzt den Sprung nicht schaffen, die Anforderungen der Zukunft zu meistern - auch im Bereich des Klimaschutzes, der Klimaziele, der CO2-Neutralität, der vielen Innovationen -, dann verlieren wir den Anschluss."

Scheuer bezog sich dabei auf die asiatischen und amerikanischen Konkurrenten in der Branche. Die Werkzeugmaschinen-Hersteller produzieren wichtige Technologien etwa für den Maschinen- und Anlagenbau. "Den Hunger, weiter innovativ zu sein, würde ich mir wünschen", meinte Scheuer./jap/DP/nas

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen