dpa-AFX Compact

Total will bei indischer Adani Gas einsteigen

14.10.2019 um 08:53 Uhr

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Ölkonzern Total will sein Geschäft auf dem schnell wachsenden indischen Gasmarkt ausbauen. Dazu sollen 37,4 Prozent an der indischen Adani Gas gekauft werden, wie der Konzern am Montag in Paris mitteilte. Unter dem Strich will Total bis 2020 rund 600 Millionen US-Dollar (543 Millionen Euro) in den Ausbau seines Gas-Geschäfts in dem Land stecken. Das Unternehmen hatte sich Anfang 2019 von einem Gas-Terminal in dem Land getrennt.

Total und der Adani-Konzern arbeiten bereits in mehreren Bereichen entlang der gesamten Gas-Wertschöpfungskette zusammen. Adani Gas ist laut Total einer der vier größten Gas-Lieferanten in Indien. Dem Mutterkonzern Adani gehören demnach 74,8 Prozent an dem Unternehmen. Um die 37,4 Prozent zu erwerben, will Total zunächst dessen Aktionären ein Übernahmeangebot machen. Damit will der Ölkonzern auf einen Anteil von 25,2 Prozent kommen und die übrigen Anteile dann direkt von Adani kaufen.

Der indische Gasmarkt biete erhebliche Wachstumsmöglichkeiten, begründete Total sein Vorhaben. Das Land wolle den Anteil von Gas am Energiemarkt von derzeit rund 7 Prozent bis zum Jahr 2030 mehr als verdoppeln./knd/stw/mis

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen