dpa-AFX Compact

Pressestimme: 'Handelsblatt' zu Bundesbank/Rente

23.10.2019 um 05:35 Uhr

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - "Handelsblatt" zu Bundesbank/Rente:

"Demografisch hat die Bundesbank völlig recht. Die Menschen in Deutschland sind in der glücklichen Lage immer älter zu werden und dabei gesund zu sein. Die Zentralbanker weisen auf die Kehrseite dieses wundervollen Umstandes hin. Die umlagefinanzierte Rentenversicherung kann diesem demografischen Wandel nicht mehr stemmen. Wie viele andere sind die Bundesbanker aber nicht mutig genug zu sagen, dass die Renten dann gekürzt werden müssten. Deshalb wird empfohlen, länger zu arbeiten. So weit so gut. Viel klüger wäre es, den Renteneintritt zu flexibilisieren. Wer will, darf schon mit 60 gehen. Er muss es sich eben leisten können und die Abschläge aus eigener Tasche zahlen. Umgekehrt sollte man keinen 68-Jährigen daran hindern, im Beruf zu stehen, wenn er das möchte. Man darf vor allem auch gespannt sein, ob die Bundesbank mit gutem Beispiel vorangeht und in der eigenen Zentrale in Frankfurt bald viele knapp 70-Jährige beschäftigt."/DP/jha

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen