dpa-AFX Compact

Sparprogramm bringt Zulieferer ElringKlinger wieder ins Plus

06.11.2019 um 09:51 Uhr

DETTINGEN/ERMS (dpa-AFX) - Nach einem schwachen ersten Halbjahr hat der Automobilzulieferer ElringKlinger im dritten Quartal wieder einen Gewinn verbuchen können. Unter dem Strich blieben rund 6,7 Millionen Euro, wie das Unternehmen aus Dettingen an der Erms am Mittwoch mitteilte. Das sind zwar 4,1 Millionen Euro weniger als im dritten Quartal des Vorjahres. In den ersten beiden Quartalen hatte unter dem Strich aber jeweils noch ein Minus gestanden. Das interne Sparprogramm, operative Verbesserungen an stark ausgelasteten Standorten sowie Zoll-Erstattungen hätten sich positiv ausgewirkt, erläuterte das Unternehmen. Über drei Quartale gerechnet, bleibt ElringKlinger aber vorerst in den roten Zahlen.

Der Umsatz legte von Juli bis September um 6,4 Prozent auf knapp 432 Millionen Euro zu, was das Unternehmen in erster Linie auf eine anhaltend hohe Nachfrage im wichtigen Nordamerika-Geschäft zurückführte. Auch in Asien und in Europa legte ElringKlinger zu, in Deutschland allein hingegen ging der Umsatz um mehr als sechs Prozent zurück. Vorstandschef Stefan Wolf sieht das Unternehmen damit weiterhin auf Kurs./eni/DP/jha

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen