dpa-AFX Compact

Patrizia will Geschäft in den nächsten Jahren deutlich ausweiten

14.11.2019 um 11:22 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Immobilienkonzern Patrizia will sein Geschäft mittelfristig weiter ausbauen. In den kommenden drei bis fünf Jahren sollen die verwalteten Vermögenswerte des Unternehmens dank einer starken Kundennachfrage um durchschnittlich acht bis zehn Prozent wachsen, teilte Patrizia Immobilien beim Kapitalmarkt am Donnerstag in Frankfurt mit. Durch Fusionen und Übernahmen könnte das Wachstum sogar auf 15 Prozent pro Jahr steigen.

"Unsere Strategie 2023 sollte zu einem höheren Anteil an wiederkehrenden Verwaltungsgebühren führen, unsere Ergebnisqualität verbessern und gleichzeitig unsere Effizienz steigern", sagte Finanzchef Karim Bohn. Zudem will das Unternehmen sein Geschäft in Europa mittelfristig um Sachwerte im Bereich Infrastruktur und Immobilien-Fremdkapital erweitern.

Am Vorabend hatte das Unternehmen bereits Zahlen zu den ersten neun Monaten des Jahres vorgelegt. Das operative Ergebnis soll in diesem Jahr weiterhin 120 bis 130 Millionen Euro erreichen./stw/jha/

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung