dpa-AFX Compact

Nach Verlusten: Delticom will sich auf Reifen konzentrieren

15.11.2019 um 11:50 Uhr

HANNOVER (dpa-AFX) - Der Online-Reifenhändler Delticom will sich künftig wieder stärker auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Arbeitsplätze seien von den geplanten Umstrukturierungen nicht betroffen, teilte das Unternehmen am Freitag in Hannover mit. Das Geschäft mit Ersatzteilen und Schmierstoffen solle bereits Anfang 2020 eingestellt werden, die Beschäftigten würden in andere Sparten übernommen. Alle weiteren Geschäftsfelder außerhalb der Segmente Reifen und Kompletträder würden überprüft. Hintergrund sind Verluste in den ersten neun Monaten des Jahres.

Insgesamt verbuchte Delticom in dem Zeitraum nach eigenen Angaben einen operativen Verlust von 7,6 Millionen Euro, während ein Jahr zuvor noch ein Plus von 3,4 Millionen Euro in den Büchern stand. Der Konzern schraubte auch seine Erwartungen für den Jahresumsatz nach unten: Von 660 bis 690 Millionen Euro auf 650 bis 660 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 280 Menschen./dhu/DP/eas

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen