dpa-AFX Compact

Aktien New York Ausblick: Etwas höher - Handelskonflikt lässt Anleger nicht los

22.11.2019 um 14:44 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Am letzten Börsentag einer von Handelsquerelen geprägten Woche wird der Dow Jones Industrial etwas höher erwartet. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex gut eine Stunde vor der Eröffnung mit 0,15 Prozent im Plus auf 27 809 Punkten.

Auf Wochensicht steht der Dow damit etwas im Minus. In der ersten Wochenhälfte hatte er ebenso wie der breit gefasste S&P 500 und der technologielastige Nasdaq 100 neue Bestmarken erzielt. Danach hatten die Kurse unter dem Hickhack im Handelsstreit gelitten.

Auch an diesem Freitag gab es zu dem Thema wieder Neues. So bemüht sich China nach Darstellung von Staats- und Parteichef Xi Jinping engagiert um eine erste Vereinbarung in dem Konflikt mit den USA. Die zweitgrößte Volkswirtschaft habe aber keine Angst vor einer anhaltenden Auseinandersetzung. "Wenn notwendig, werden wir zurückkämpfen, aber wir arbeiten aktiv daran, keinen Handelskrieg zu haben", sagte der Präsident am Freitag in seinen ersten öffentlichen Äußerungen, seit beide Seiten an einer Teilvereinbarung über eine "Phase eins" verhandeln.

Quartalszahlen gab es zum Wochenausklang vom Sportbekleidungshändler Foot Locker , der damit die Erwartungen der Analysten übertraf. Vorbörslich sprangen die Papiere um 3 Prozent hoch. Der US-Einzelhandelssektor sendete in dieser Woche unterschiedliche Signale, einige Unternehmen hatten enttäuscht, andere positiv überrascht.

Tesla steht im Fokus mit einem neuen Elektro-SUV, mit dem der Elektroautobauer ins Kerngeschäft amerikanischer Autoriesen vorpreschen will. Das Fahrzeug mit dem Namen "Cybertruck" werde ein Nischenmodell und so weder auf Finanzen noch auf die Meinung der Anleger einen größeren Einfluss haben, schrieb Analyst Toni Sacconaghi vom US-Analysehaus Bernstein Research. Der aggressive Preis könnte allenfalls Fragen nach der Profitabilität aufwerfen./ajx/fba

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen