dpa-AFX Compact

ANALYSE/Deutsche Bank: Carl Zeiss Meditec hat großes Wachstumspotenzial - 'Buy'

09.12.2019 um 11:41 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Reihe von Produkteinführungen und Marktzulassungen in den USA und China dürften Carl Zeiss Meditec in den kommenden Jahren nach Ansicht der Deutschen Bank in die Karten spielen. Entsprechend sollte der Medizintechnikkonzern in den nächsten drei bis vier Jahren weiter wachsen, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Montag vorliegenden Studie. Er empfiehlt die Aktie nun zum Kauf, nachdem er sie bisher mit "Halten" einstufte. Das Kursziel hob der Experte von 89 auf 123 Euro an und sieht damit auch nach dem Kurssprung vom Montag noch ein Potenzial von rund 9 Prozent. So schnellten die Papiere zum Wochenstart um rund zehn Prozent auf ein Rekordhoch von 113,90 Euro nach oben.

Die endgültigen Zahlen für das vierte Geschäftsquartal hätten einmal mehr das substanziell starke Wachstum von Carl Zeiss Meditec aus eigener Kraft sowie die Expansion der Gewinnmargen verdeutlicht, erklärt der Analyst. Das Potenzial der Gewinnkraft wird seines Erachtens vom Markt unterschätzt. Ein zunehmender Anteil wiederkehrender Umsätze dürfte jedoch einer beträchtlichen Margenausweitung Vorschub leisten, die laufenden hohen Investitionen mehr als wettmachen "und es dem Unternehmen erlauben, die Innovationsführerschaft zu behalten".

Friedrichs verwies etwa auf das so genannte Augenlaser-Verfahren "SMILE" zur Behandlung von Kurzsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder einer Kombination aus beiden Sehfehlern. Dies sei bereits die führende Behandlungsmethode in China und kürzlich auch in den USA eingeführt worden. "Dort gewinnt die Methode nun zunehmend Marktanteile." Zudem laufe auch das Geschäft mit Intraokular-Linsen gut und dürfte 2021 in den USA eingeführt werden. "Dies dürfte der nächste Wachstumstreiber werden."

Ebenfalls stark wachse auch der Bereich Mikrochirurgie und auch das Geschäft mit ophthalmologischen Diagnosegeräten, das in der Vergangenheit recht langsam gewachsen sei, habe sich beschleunigt.

Friedrichs sieht den kräftigen Kursrücksetzer der Aktie vom Freitag nun als Einstiegschance und hob seine Prognosen für Umsatz und operatives Ergebnis (Ebit) für die Jahre 2020 und darüber hinaus an.

Mit der Einstufung "Buy" empfiehlt die Deutsche Bank auf Basis der erwarteten Gesamtrendite für die kommenden zwölf Monate den Kauf der Aktie./ck/ajx/mis

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.12.2019 / 03:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung