Börse:
AGROB Immobilien AG
[WKN: 501900 | ISIN: DE0005019004] Aktienkurse
32,300€ 4,87%
Echtzeit-Aktienkurs AGROB Immobilien AG
Bid: 30,800€ Ask: 33,800€

Original-Research: AGROB Immobilien AG (von GBC AG):

18.12.2019 um 09:31 Uhr

^

Original-Research: AGROB Immobilien AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu AGROB Immobilien AG

Unternehmen: AGROB Immobilien AG
ISIN: DE0005019004

Anlass der Studie: Vorstandsinterview
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Matthias Greiffenberger; Cosmin Filker

'Wir sehen die aktuelle Marktlage für die Weiterentwicklungsmöglichkeiten
unseres Medienparks nach wie vor als sehr gut an.'

Die Ersa IV S.à r.l. (Apollo Gruppe) hat am 25. Oktober 2019 ein
freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot an alle Aktionäre der AGROB
Immobilien AG abgegeben. Die Apollo Gruppe bietet an, alle AGROB
Stammaktien (ISIN: DE0005019004) zum Kaufpreis von EUR 32,00 je AGROB
Stammaktie und alle AGROB Vorzugsaktien (ISIN: DE0005019038) zum Kaufpreis
von EUR 28,00 je AGROB Vorzugsaktie zu erwerben. Die Annahmefrist des
Angebots endete am 12. Dezember 2019 um 24:00.

GBC AG: Herr Kern, Die Andienungsquote der freien Aktionäre für das
Übernahmeangebot liegt bei nur 5,61 % der ausgegebenen Aktien und ist damit
außerordentlich gering. Überrascht Sie das?

Achim Kern: Ich denke, dass unsere langjährigen Aktionäre zum einen ihrer
Gesellschaft, der AGROB, großes Vertrauen schenken und von einer weiterhin
positiven Geschäftsentwicklung überzeugt sind. Zum anderen wissen die
informierten Aktionäre, dass die AGROB mit APOLLO einen namhaften und
weltweit agierenden Hauptaktionär gewonnen hat, der sich nur dann an
Unternehmen beteiligt, wenn er vom Entwicklungspotential der Gesellschaft
überzeugt ist.

GBC AG: Wie absehbar war für Sie ein möglicher Wechsel Ihres
Mehrheitsaktionärs?

Achim Kern: Konkret absehbar nicht, aber zu erwarten und ein Stück weit
auch erhofft. Seit Längerem ist bekannt, dass unser früherer Hauptaktionär,
die HVB (UniCredit), seine Beteiligung an unserer Gesellschaft als nicht
strategisch definiert hat und sich die Verkaufsfrage und der mögliche
Zeitpunkt des Verkaufs in jeder Hauptversammlung stellte.

Eine börsennotierte Aktiengesellschaft profitiert von einem stabilen
Aktionärskreis und von einem an der zukünftigen Geschäftsentwicklung
interessierten Hauptaktionär, was nun wieder mit APOLLO gesichert ist.

GBC AG: Ist ein Strategiewandel unter dem neuen Großaktionär angekündigt
worden bzw. absehbar?

Achim Kern: Es ist davon auszugehen, dass unser bislang bewährtes
Geschäftsmodell beibehalten und fortgeführt wird. Unser neuer Hauptaktionär
wird großen Wert auf eine dynamische Geschäftsentwicklung legen und uns bei
der Weiterentwicklung strategisch und partnerschaftlich unterstützen.

GBC AG: Das Übernahmeangebot wurde wahrscheinlich auch im Rahmen der guten
Geschäftsentwicklung abgegeben. Können Sie kurz die aktuelle
Unternehmenslage beschreiben?

Achim Kern: Es ist davon auszugehen, dass die gute Geschäftsentwicklung
auch ein Grund für die Beteiligung an unserer Gesellschaft war.

Wir freuen uns, dass die in den letzten Jahren eingeleiteten Maßnahmen sich
nun auch in Erfolg messen lassen. Da sind zu allererst unsere Mieter, die
über die Ausweitung unserer Service- und Dienstleistungsangebote auf dem
Campus sehr zufrieden sind. Auch unsere Vollvermietung aller Flächen ist
ein Indikator für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung.

Das Geschäftsjahr 2019 werden wir im Ergebnis aller Voraussicht nach wie
geplant abschließen.

GBC AG: Wie sehen Sie die aktuelle Marktlage und
Weiterentwicklungsmöglichkeiten für den AGROB Medienpark?

Achim Kern: Wir sehen die aktuelle Marktlage für die
Weiterentwicklungsmöglichkeiten unseres Medienparks nach wie vor als sehr
gut an. Insbesondere denken wir an unsere Baugrundstücke mit bestehenden
Baurechten, die wir Schritt für Schritt entwickeln werden, um den
nachhaltigen Geschäftserfolg der AGROB zu sichern.

GBC AG: Herr Kern, könnten Sie ein persönliches Fazit zur Übernahme ziehen.

Achim Kern: Ich kann mit Blick auf das erfolgte Übernahmeverfahren ein
durch und durch positives Fazit ziehen. Der gesamte Prozess lief Dank aller
Beteiligten hochprofessionell, schnell und ohne Negativschlagzeilen ab.

Alle Gespräche und Kontakte im Rahmen des Übernahmeprozesses waren
durchgängig von einer hohen Wertschätzung unserem Unternehmen gegenüber
geprägt. Die Zusammenarbeit aller Beteiligten war stets partnerschaftlich
und äußerst angenehm.

Für die zukünftige Entwicklung der AGROB bewerte ich den Einstieg von
APOLLO als Glücksfall.

GBC AG: Ich danke Ihnen für das Gespräch.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/19829.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,5b,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung
+++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

AGROB Immobilien AG Chart
AGROB Immobilien AG Chart
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung