dpa-AFX Compact

Günther: Zickzackkurs von Bund und Ländern bei Energiewende

22.01.2020 um 14:35 Uhr

NORDERSTEDT (dpa-AFX) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat Bund und Ländern einen Zickzackkurs bei der Energiewende vorgeworfen. Die Indikatoren der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie zeigten, "dass Deutschland seine Ziele bei der Erzeugung erneuerbarer Energien auf dem aktuellen Kurs nicht erreichen wird", sagte Günther am Mittwoch in Norderstedt zum Auftakt einer regionalen Dialogkonferenz zur Weiterentwicklung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. "Wenn wir uns jetzt zusammen dransetzen, können wir es noch schaffen", fügte er hinzu.

Nachhaltigkeit kann nach Ansicht Günthers nur als Gemeinschaftswerk gelingen. "Die Nachhaltigkeitsziele können wir nur erreichen, wenn Bund und Länder den gleichen Kurs fahren. Und zwar nicht zickzack, sondern auf gerader, verlässlicher Linie", sagte Günther laut vorab verbreiteter Pressemitteilung. Für das Gemeinschaftswerk "nachhaltige Entwicklung" sollten auch neue digitale Möglichkeiten entwickelt werden, um die Akteure zusammenzubringen./mho/DP/fba

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung