dpa-AFX Compact

DGAP-News: Axel Springer SE plant Delisting / KKR kündigt öffentliches Delisting-Erwerbsangebot für Axel Springer-Aktien an (deutsch)

23.01.2020 um 22:39 Uhr

Axel Springer SE plant Delisting / KKR kündigt öffentliches Delisting-Erwerbsangebot für Axel Springer-Aktien an

^
DGAP-News: Axel Springer SE / Schlagwort(e): Delisting
Axel Springer SE plant Delisting / KKR kündigt öffentliches
Delisting-Erwerbsangebot für Axel Springer-Aktien an

23.01.2020 / 22:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Axel Springer SE plant Delisting / KKR kündigt öffentliches
Delisting-Erwerbsangebot für Axel Springer-Aktien an

Die Axel Springer SE plant den Rückzug von der Börse (Delisting). Hierfür
wird vor Ablauf der Annahmefrist des Delisting-Erwerbsangebots ein Antrag
bei der Frankfurter Wertpapierbörse gestellt.

Der Rückzug von dem regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse setzt
ein vorheriges öffentliches Delisting-Erwerbsangebot an die Aktionäre der
Axel Springer SE voraus, so dass die Aktionäre ihre Aktien vor der
Einstellung der Börsennotierung noch veräußern können. KKR wird gemäß einer
heute mit der Axel Springer SE abgeschlossenen Vereinbarung ein solches
Angebot mit einem Barangebotspreis in Höhe von EUR 63 je Axel Springer-Aktie
abgeben. Diese Gegenleistung entspricht dem Angebotspreis unter dem
vorangegangenen öffentlichen Übernahmeangebot, das im Dezember 2019
vollzogen wurde.

Seit dem Vollzug des vorangegangenen Übernahmeangebots bildet KKR gemeinsam
mit Friede Springer und Mathias Döpfner ein Konsortium, um Axel Springer
gemeinsam weiterzuentwickeln. Im Rahmen des öffentlichen
Delisting-Erwerbsangebots werden Friede Springer und Mathias Döpfner, die
direkt und indirekt gemeinsam rund 45,4 Prozent des Grundkapitals von Axel
Springer halten, keine von ihnen direkt oder indirekt gehaltenen Aktien
verkaufen.

Zur Unterstützung der langfristigen Wachstumsstrategie hatten Axel Springer
und KKR 2019 eine Investorenvereinbarung mit dem Ziel einer strategischen
Partnerschaft abgeschlossen. KKR hat im Wege eines öffentlichen
Übernahmeangebots sowie begleitenden Erwerben insgesamt rund 44,9 Prozent
der Axel Springer-Aktien erworben. Bereits in der Angebotsunterlage vom 5.
Juli 2019 hatte KKR angekündigt, den weiteren Mitgliedern des Konsortiums
und dem Vorstand der Axel Springer SE vorzuschlagen, dass die Axel Springer
SE nach erfolgreichem Übernahmeangebot ein Delisting vollzieht.

Vorstand und Aufsichtsrat werden zum öffentlichen Delisting-Erwerbsangebot
von KKR eine Begründete Stellungnahme abgeben.

---------------------------------------------------------------------------

23.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Axel Springer SE
Axel-Springer-Straße 65
10888 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 2591-77641
E-Mail: bianca.dardon@axelspringer.de
Internet: www.axelspringer.de
ISIN: DE0005501357, DE0005754238,
WKN: 550135, 575423,
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 960163

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

960163 23.01.2020

°

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung