dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: Coronavirus setzt Lufthansa weiter zu

28.01.2020 um 10:58 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Sorgen vor einer weiteren Verbreitung des Coronavirus und einem damit einhergehenden Rückgang der Reiseaktivitäten haben am Dienstag die Lufthansa-Anteile weiter belastet. Mit 13,45 Euro kosteten sie zeitweise so wenig wie im August des vergangenen Jahres. Zuletzt waren sie mit minus 1,6 Prozent unter den größten Verlierern im Dax .

Die Analysten von Kepler Cheuvreux reduzierten derweil ihre Gewinnerwartungen an die Airline, da der Ausbruch des Virus in China das Asiengeschäft mindestens im ersten Quartal belasten dürfte. Ihr Kursziel senkten sie von 14,30 auf 13,00 Euro und blieben bei der Einstufung "Reduce". Das Bankhaus Metzler strich die Titel zudem von der "German Top Ten"-Liste./ajx/fba

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung