dpa-AFX Compact

Mastercard mit Gewinnsprung dank Konsum-Boom im Weihnachtsgeschäft

29.01.2020 um 15:41 Uhr

PURCHASE (dpa-AFX) - Die hohe Ausgabefreude von Kreditkartenkunden im Weihnachtsgeschäft hat dem US-Finanzriesen Mastercard einen starken Jahresabschluss beschert. Im vierten Quartal stieg der bereinigte Nettogewinn im Jahresvergleich von 1,6 Milliarden auf 2,0 Milliarden Dollar (1,8 Mrd Euro), wie der Visa-Rivale am Mittwoch mitteilte. Die Erlöse legten um 16 Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar. Die Zahlen übertrafen die Prognosen, die Aktie legte vorbörslich zu.

Der kleinere Wettbewerber American Express hatte die Erwartungen im jüngsten Geschäftsquartal ebenfalls übertroffen. Der große Konkurrent Visa will seine Zahlen am 30. Januar vorlegen. Die Finanzkonzerne verdienen an Transaktionsgebühren und profitieren, je öfter Kunden beim Einkaufen Kreditkarten zücken. Die hohe Konsumbereitschaft besonders der US-Verbraucher und der Trend zum Online-Shopping, wo oft mit Karte gezahlt wird, sorgen schon länger für gute Geschäfte./hbr/DP/nas

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung