dpa-AFX Compact

Commerzbank-Chef: Verkauf der Tochter mBank nicht um jeden Preis

13.02.2020 um 11:34 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank will die stockende Trennung von ihrer polnischen Tochter mBank weiter vorantreiben. "Zunächst einmal bleibt es dabei: Wir möchten die mBank verkaufen", betonte Commerzbank-Chef Martin Zielke am Donnerstag in Frankfurt. "Aber - auch das ist klar - nicht zu jedem Preis." Entscheidend sei, welchen Preis die Commerzbank erlösen könne. Jüngsten Medienberichten zufolge gibt es bislang wenige potenzielle Interessenten.

Die Commerzbank hatte Ende September angekündigt, dass sie sich von ihrer Mehrheitsbeteiligung an der mBank trennen will. Der Verkaufserlös soll nach damaligen Angaben unter anderem dafür genutzt werden, die Kosten für Stellenabbau und Filialschließungen zu stemmen. Die Commerzbank hielt zuletzt 69,3 Prozent an der mBank. Zielke hatte das Ziel ausgegeben, den Verkaufsprozesse bis Ende 2020 abzuschließen./ben/DP/zb

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung