dpa-AFX Compact

Sondertreffen der EU-Europaminister zum Haushaltsstreit

17.02.2020 um 05:48 Uhr

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Drei Tage vor dem Sondergipfel der EU-Staats- und Regierungschefs versuchen die Europaminister, einen Kompromiss zum europäischen Finanzrahmen für die Jahre 2021 bis 2027 anzubahnen. Grundlage ihrer Beratungen am Montag (16.30 Uhr) in Brüssel ist ein Vorschlag des EU-Ratspräsidenten Charles Michel. Sein 53 Seiten starkes Papier war unmittelbar nach Bekanntwerden am Freitag breit kritisiert worden.

Es sieht einen Haushalt von 1,0948 Billionen Euro vor, für den die Mitgliedstaaten 1,074 Prozent ihrer Wirtschaftsleistung aufbringen müssten. Kürzungen schlägt Michel bei der Landwirtschaft und der Förderung ärmerer Regionen vor. Mehr Geld soll es für Verteidigung, Migration, Grenzschutz und anderes geben./ff/DP/nas

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung