dpa-AFX Compact

AKTIEN IM FOKUS: Coronavirus trifft Europas Luxusbranche schwer

24.02.2020 um 09:56 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der europäischen Luxusbranche sind am Montag wegen des sich in Italien ausbreitenden Coronavirus stark unter Druck geraten. In Paris fielen LVMH um 4,2 Prozent, Kering um 5,6 Prozent und Hermes um 3,7 Prozent.

In Zürich sackten Richemont um 5,3 Prozent ab und Swatch fielen um 5,8 Prozent auf den niedrigsten Stand seit dem Jahr 2009. In London büßten Burberry 4,5 Prozent ein.

"Die sich fortsetzende Ausbreitung des Coronavirus erhöht kurzfristig die Risiken für die Luxusbranche", schrieb Analystin Zuzanna Pusz von der Investmentbank UBS. Vor allem ein damit verbundener Rückgang des internationalen Tourismus schlage negativ durch, denn 43 Prozent des gesamten Branchenumsatzes resultierten aus Käufen von Touristen./bek/ag

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung