Börse:
Ve-RI Eq Eur Thesaurierungs-Anteile Klasse -R-
[WKN: 976320 | ISIN: DE0009763201] Aktienkurse
77,528€ 2,19%
Echtzeitkurs Ve-RI Eq Eur Thesaurierungs-Anteile Klasse -R-
Bid: 76,055€ Ask: 79,000€

DGAP-News: La Française Group: Nachhaltigkeit bedeutet Reaktionsfähigkeit - gerade auch in Krisenzeiten (deutsch)

30.03.2020 um 08:59 Uhr

La Française Group: Nachhaltigkeit bedeutet Reaktionsfähigkeit - gerade auch in Krisenzeiten

^
DGAP-News: La Française Group / Schlagwort(e): Fonds/Marktbericht
La Française Group: Nachhaltigkeit bedeutet Reaktionsfähigkeit - gerade auch
in Krisenzeiten

30.03.2020 / 08:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Presseinformation

Frankfurt, 30. MÄRZ 2020

Nachhaltigkeit bedeutet Reaktionsfähigkeit - gerade auch in Krisenzeiten

Ein Kommentar von Dr. Roland Rott, CFA, Head of ESG bei La Française Asset
Management

Die aktuelle COVID-19-Krise verdeutlicht, dass ESG-Kriterien hilfreiche
Risikoindikatoren sein können. Bei den Kategorien Social und Governance
zeigt sich, wie robust ein Unternehmen gegenüber externen Krisensituationen
wie einer Pandemie ist. ESG-Kriterien sind daher eine wichtige Dimension im
Investmentmanagement.

* Wie können ESG-Kriterien die Finanzanalyse ergänzen?

ESG-Kriterien bereichern die Finanzanalyse, indem sie eine zusätzliche
Perspektive der Unternehmensberichterstattung einnehmen. Sie beleuchten
Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte, die noch nicht systematisch von der
Finanzanalyse abgedeckt werden. Sie bereichern die Analyse aus drei Gründen:
(i) durch einen langfristig ausgerichteter Zeithorizont, (ii) durch den
Versuch, die Auswirkungen externer Effekte und anstehender regulatorischer
Veränderungen zu erfassen, und (iii) indem sie einen Rahmen für die
Bewertung immaterieller Vermögenswerte wie Humankapital, Kundenbindung oder
Markenwert schaffen. Je nach branchen- und unternehmensspezifischen
Gegebenheiten können diese zusätzlichen Faktoren das Ergebnis der
Finanzanalyse erheblich beeinflussen, beispielsweise durch revidierte
Umsatzprognosen, Margenannahmen, Vermögensbewertungen oder
Abzinsungsfaktoren.

* Wird von den Fondsmanagern künftig verlangt, dass sie zumindest teilweise
nach ESG-Kriterien investieren müssen?

Die Fondsmanager werden nicht verpflichtet sein, nach ESG-Kriterien zu
investieren, aber die Nachfrage nach solchen Produkten wird größer und
höchstwahrscheinlich werden die Aufsichtsbehörden eine Erklärung fordern,
warum ESG-Kriterien nicht berücksichtigt wurden
("comply-or-explain"-Prinzip).

* Wie wird nachhaltiges Investieren die Investmentwelt in den nächsten
Jahren verändern?

Nachhaltiges Investieren kann eine entscheidende Änderung bewirken, indem
Kapital in Sektoren fließt, die für eine kohlenstoffarme Wirtschaft benötigt
werden, und damit weg von den kohlenstoffintensivsten Branchen. Der
Klimawandel ist für nachhaltige Investments das wichtigste Thema, um eine
messbare Wirkung zu erzielen. Die umfassende Berücksichtigung von
ESG-Kriterien bei Investitionsentscheidungen wird dazu beitragen, den
weltweit erforderlichen Übergangsprozess sozialverträglich zu gestalten.
Daher erwarten wir, dass die Finanzbranche nachhaltige Investments
umfänglich annehmen wird, nicht zuletzt um in den Augen der Anleger relevant
zu bleiben.

Die aktuelle COVID-19-Krise ist ein enormer und unmittelbarer Wendepunkt mit
globaler Reichweite. Nachhaltiges Investieren bietet mehr Möglichkeiten, die
Auswirkungen externer Effekte in die Unternehmensanalyse einfließen zu
lassen. Nachhaltigkeit bedeutet Reaktions- und Anpassungsfähigkeit. Die
COVID-19-Krise erinnert uns unbarmherzig an die überragende Bedeutung des
Humankapitals. Robuste Unternehmen setzen daher auf Mitarbeiterförderung,
flexible Arbeitsmodelle und anderer Maßnahmen, inklusive Kurzarbeit, und
nutzen flexible organisatorische Strukturen und Managementkapazitäten, um
sich gegen alle Arten von exogenen Schocks zu wappnen - eben auch den
extremen wirtschaftlichen Auswirkungen einer unvorhergesehenen Pandemie.

Über La Française Asset Management

Seit Ende Dezember 2018 gehören die Veritas Investment, aus der die La
Française Asset Management GmbH hervorging, sowie ihre Hamburger
Schwestergesellschaft Veritas Institutional zur La-Française-Gruppe.

Basierend auf unseren Erfahrungen als Kapitalverwaltungsgesellschaft nach
deutschem Recht, die wir seit 1991 sammeln konnten, sind wir der erfahrene
Spezialist für systematische und prognosefreie Investmentstrategien der
La-Française-Gruppe. Mit unseren regelbasierten Prozessen wollen wir Chancen
an den Märkten gezielt nutzen und Risiken konsequent reduzieren,
beispielsweise in den Bereichen Aktienfonds, REITs und
Infrastrukturinvestments.

Am Standort Frankfurt sind wir nun gemeinsam mit den Kolleginnen und
Kollegen von La Française ein schlagkräftiges 36-köpfiges Team, das unsere
Kunden in Deutschland betreut. Zahlreiche Auszeichnungen und Ratings belegen
die Qualität unserer Produktpalette.

Über La Française

Seit 40 Jahren entwickelt La Française Kernkompetenzen im Asset Management
für Dritte.

La Française verfolgt ein Multi-Expertise-Geschäftsmodell, das sich in vier
Kernbereiche aufteilt: Wertpapiere, Immobilien, Investmentlösungen und
Direktfinanzierung. Die Unternehmensgruppe spricht institutionelle und
Privatkunden weltweit an.

Mit 613 Mitarbeitern verwaltet La Française an den Standorten Paris,
Frankfurt, Genf, Hamburg, Stamford (CT, USA), Hongkong, London, Luxemburg,
Madrid, Mailand, Seoul und Singapur ein Vermögen von 69 Milliarden Euro
(Stand 31.12.2019).

La Française gehört zu Credit Mutuel Nord Europe (CMNE), einer in
Nordfrankreich und Belgien ansässigen Banken- und Versicherungsgruppe mit
einem regulatorischen Eigenkapital von 3,3 Mrd. Euro (Stand 30.09.2019).

..........
Pressekontakt:

La Française Asset Management GmbH
Ralf Droz
mainBuilding, Taunusanlage 18
60325 Frankfurt

Tel. +49 (0)69. 97 57 43 -73
rdroz@la-francaise.com
www. la-francaise-am.de

Heidi Rauen
Tel. +49 (0)69. 33 99 78 -13
hrauen@dolphinvest.eu

Risikohinweise:

Bitte beachten Sie: Die La Française Asset Management GmbH bietet keine
Anlageberatung. Die Inhalte dieser Meldung dienen ausschließlich fachlichen
Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung zu verstehen, bestimmte
Transaktionen einzugehen oder zu unterlassen. Die enthaltenen Informationen
wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und
Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Die Meldung kann Links
zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, deren Inhalte von der La Française
Asset Management GmbH nicht kontrolliert werden. Daher übernimmt die La
Française Asset Management GmbH für derartige Inhalte keine Haftung. Darüber
hinaus übernimmt die La Française Asset Management GmbH keine Haftung für in
dieser Meldung von Dritten zur Verfügung gestellte Daten und Informationen.
Bei den dargestellten Wertentwicklungen handelt es sich ausschließlich um
Vergangenheitswerte, aus denen keine Rückschlüsse auf die künftige
Entwicklung des Fonds gezogen werden können. Die Berechnung erfolgt nach der
BVI-Methode. Provisionen und Kosten, die bei Ausgabe und Rücknahme von
Anteilen entstehen, blieben bei der Berechnung der Wertentwicklung
unberücksichtigt. Bei einem Anlagebetrag von EUR 1.000,00 über eine
Anlageperiode von fünf Jahren und falls vorhanden einem Ausgabeaufschlag von
z. B. 5 Prozent würde sich das Anlageergebnis im ersten Jahr um den
Ausgabeaufschlag in Höhe von EUR 50,00 sowie um zusätzlich individuell
anfallende Depotkosten vermindern. In den Folgejahren kann sich das
Anlageergebnis zudem um individuell anfallende Depotkosten vermindern.
Ausgabeaufschläge und Depotkosten reduzieren das eingesetzte Kapital sowie
die dargestellte Wertentwicklung. Allein verbindliche Grundlage für den Kauf
von Investmentanteilen ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den
Vertragsbedingungen in Verbindung mit dem jeweils letzten Jahres- und/oder
Halbjahresbericht des Fonds. Diese Unterlagen und die Wesentlichen
Anlegerinformationen erhalten Sie in deutscher Sprache kostenlos bei der La
Française Asset Management GmbH und im Internet unter www.
la-francaise-am.de und in Österreich bei der Zahlstelle Société Générale
S.A., Paris, Zweigniederlassung Wien, Prinz-Eugen-Straße 8-10/5/TOP 11,
A-1040 Wien.

---------------------------------------------------------------------------

30.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

1010051 30.03.2020

°

Ve-RI Eq Eur Thesaurierungs-Anteile Klasse -R- Chart
Ve-RI Eq Eur Thesaurierungs-Anteile Klasse -R- Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung