dpa-AFX Compact

AKTIEN IM FOKUS: Airbus und MTU Aero Engines wieder schwach

30.03.2020 um 09:33 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Beim Flugzeugbauer Airbus und dem Triebwerkhersteller MTU Aero Engines sind Anleger zum Wochenbeginn wieder vorsichtiger geworden. Mit einem Verlust von 6,4 Prozent lagen MTU am Dax -Ende und Airbus waren mit minus 9 Prozent größter Verlierer im MDax der mittelgroßen Börsentitel. Zuvor hatten sich beide Papiere von den Crash-Tiefkursen vom 18. März etwas erholt.

Die Analysten von JPMorgan richten sich auf eine länger anhaltende Krise der europäischen Luftfahrtbranche ein. Sie kürzten die Gewinnerwartungen für die Branche für 2020 bis 2022 im Schnitt um jeweils zehn Prozent. Der weltweite Flugverkehr werde 2020 mit 38 Prozent voraussichtlich noch stärker schrumpfen als bislang angenommen. Zuvor hatten die Experten mit einem Rückgang um 26 Prozent gerechnet./bek/jha/

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung