dpa-AFX Compact

DGAP-News: Centrotec SE: Wachstum bei Umsatz und Ergebnis in 2019; Jahresprognose 2020 aufgrund der Corona-Krise unter Vorbehalt (deutsch)

31.03.2020 um 07:30 Uhr

Centrotec SE: Wachstum bei Umsatz und Ergebnis in 2019; Jahresprognose 2020 aufgrund der Corona-Krise unter Vorbehalt

^
DGAP-News: Centrotec SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Centrotec SE: Wachstum bei Umsatz und Ergebnis in 2019; Jahresprognose 2020
aufgrund der Corona-Krise unter Vorbehalt

31.03.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Brilon, den 31. März 2020 - Im Geschäftsjahr 2019 verzeichnete die CENTROTEC
SE, Brilon, einen um 5,9% auf 651,0 Mio. EUR (Vorjahr 614,7 Mio. EUR)
gesteigerten Konzernumsatz, zu dem alle drei Geschäftssegmente mit Zuwächsen
beitrugen. Das operative Ergebnis (EBIT) im Konzern wurde um 8,8% auf 33,1
Mio. EUR (Vorjahr 30,4 Mio. EUR) gesteigert.

Basierend auf einem konzernweit zu verzeichnenden Wachstum im
internationalen und im deutschen Geschäft wies das größte Segment, Climate
Systems mit den Tochterunternehmen Wolf und Brink, eine erhebliche
Steigerung des operativen Ergebnisses auf. Durch die zusätzliche positive
Entwicklung der kurzfristigen Finanzanlagen mit einem Plus von 5,1 Mio. EUR
(Vorjahr minus 7,0 Mio. EUR) verbesserte sich das Finanzergebnis in den
positiven Bereich (0,4 Mio. EUR) nachdem es im Vorjahr mit minus 11,2 Mio.
EUR noch deutlich im negativen Bereich gelegen hatte. In Summe führten diese
Effekte zu einem Ergebnis je Aktie (EPS) in Höhe von 1,48 EUR (Vorjahr 0,74
EUR).

Wie bereits in der Vorwoche gemeldet hat die CENTROTEC mit Blick auf die
Entwicklungen rund um die weltweite Corona-Pandemie jedoch die Aussetzung
der Dividendenzahlung (Vorjahr 0,30 EUR) für das Geschäftsjahr 2019
beschlossen. Auch die Anfang Februar für das Geschäftsjahr 2020 abgegebene
Prognose für ein Umsatzwachstum auf 670 bis 690 Mio. EUR bei einem
operativen Ergebnis (EBIT) in Höhe von 34 bis 36 Mio. EUR ist aufgrund der
auch zunehmend Europa betreffenden Corona-Pandemie mit großer Unsicherheit
behaftet.

Die Verunsicherung durch das Corona-Virus hat auch viele Kunden der
CENTROTEC dazu bewegt, Lagerbestände aufzubauen, um die eigene
Lieferfähigkeit zu erhalten. Dies spiegelt sich in einer erfreulichen
Absatzentwicklung der ersten Monate des Jahres wider. Mit dem
wahrscheinlicher werdenden flächendeckenden Einbruch der Absatzmärkte, den
Problemen auf den Beschaffungsmärkten und den möglichen öffentlichen
Einschränkungen der Produktionstätigkeiten wird es jedoch voraussichtlich im
2. Quartal zu erheblichen Einschnitten hinsichtlich der Geschäftstätigkeit
der CENTROTEC kommen. Einzelne Märkte wie Italien und Frankreich sind
bereits seit Anfang März stark rückläufig. Die finanziellen Auswirkungen der
Krise lassen sich jedoch zum jetzigen Zeitpunkt nicht hinreichend sicher
beziffern.

CENTROTEC SE
Die CENTROTEC SE ist über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in rund
50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf,
Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf
Heizungs- Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, BHKW
und Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung spezialisiert haben sowie
Ubbink und Centrotherm, bei denen im Segment Gas Flue Systems der Fokus auf
Abgas- und Luftführungssysteme liegt. CENTROTEC ist damit der einzige
börsennotierte Komplettanbieter für Heiz- und Klimatechnik sowie
Solarthermie und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

Ansprechpartner

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

CENTROTEC SE
Carsten Vogt, Tel.: +49 (0) 2961 96631-103
IR@centrotec.de

oder

Studio Krause GmbH und Co. KG
Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80-30
georg@studiokrause.eu

---------------------------------------------------------------------------

31.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Centrotec SE
Am Patbergschen Dorn 9
59929 Brilon
Deutschland
Telefon: +49 (0)2961 96631-0
Fax: +49 (0)2961 96631-100
E-Mail: ir@centrotec.de
Internet: www.centrotec.de
ISIN: DE0005407506
WKN: 540750
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1011289

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1011289 31.03.2020

°

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung