dpa-AFX Compact

AKTIEN IM FOKUS: Airbus weiter im Aufwind - Auch MTU, Safran, Rolls-Royce erholt

09.04.2020 um 09:43 Uhr

FRANKFURT/PARIS/LONDON (dpa-AFX Broker) - Die Erholungsrally in der Flugzeugindustrie nimmt auch am Donnerstag ihren Lauf. Als Taktgeber rückten die Papiere von Airbus um 5 Prozent vor, nachdem der Flugzeugbauer ankündigte, dass er seine Produktion um rund ein Drittel zurückfährt. Sie stiegen über der 60-Euro-Marke auf ein Hoch seit Ende März. Binnen vier Tagen haben sie nun schon ein Viertel wieder hinzugewonnen. In den Wochen zuvor waren sie im Zuge des Coronavirus-Crashs allerdings auch um mehr als 60 Prozent eingebrochen.

Mit der Entscheidung zieht Airbus in Zeiten der Corona-Krise die Konsequenzen aus der klammen Lage bei den Fluggesellschaften, die ihr Geld wohl vorerst wohl weniger in neue Flugzeuge stecken können. Laut Einschätzung des Experten Antoine Boivin-Champeaux von Oddo BHF sichert der Flugzeugbauer damit den Wert seiner Flugzeuge ab, um Überproduktionen nicht zum Dumping-Preis verscherbeln zu müssen.

Davon mitbeflügelt wurde am Donnerstag auch die Erholung bei Aktien von Unternehmen aus der Zulieferkette. MTU wurden im Dax mit einem Anstieg um 5,7 Prozent zum Spitzenreiter, Safran kletterten in Paris um fast 4 Prozent und Rolls-Royce gehörten in London mit ebenfalls fast 4 Prozent zu den bedeutenden Gewinnern./tih/mis

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung